Archiv der Kategorie: Europa

bernauer

Gedenkstätte Berliner Mauer

Gedenkstätte Berliner Mauer oder Berlin Wall Memorial ist ein Besuchermagnet. Nicht nur Schulklassen besuchen den erhaltenen Grenzstreifen der ursprünglichen Zonengrenze, sondern auch nationale und internationale Touristen.

An diesem Ort ist hautnah zu erleben, wie und wo die Zonengrenze zwischen Westdeutschland und der DDR verlief.

Nach der Grenzöffnung hieß es, weg damit. Doch Stiftungen kümmerten sich um Gebäude und Anlagen.

Heute strömen Besucher an diese Orte und schauen sich meist schweigend und betroffen um. Weiterlesen

burg-turku

Burg Turku in Finnland

Burg Turku in Finnland – Stadt mit Burg liegen an einer Flussmündung an der Ostsee und sind deshalb gut mit dem Schiff zu erreichen. Das Klima ist recht milde für finnische Verhältnisse. Die Stadt bietet Sehenswertes für jeden Geschmack, gleich ob Kunst, Kultur oder für Kinder. Im Stadtbild ist das beherrschende Bauwerk – die Burg – kaum zu übersehen. Weiterlesen

Turku-in-Finnland

Turku in Finnland

Turku in Finnland liegt an der Südwestküste an einer Flussmündung an der Ostsee. Turku ist mit 190.000 Einwohnern nur die sechstgrößte Stadt. Gesprochen wird finnisch und schwedisch. Wie so oft gründeten Mönche im 13. Jahrhundert ein Kloster und daraus entwickelte sich nach und nach die Stadt.

Der Ort erlebte eine schwedische und eine russische Herrschaft. Die Dänen schauten auch mal kurz kriegerisch gesinnt vorbei. Weiterlesen

gorizki-kloster

Das Gorizki-Kloster in Pereslawl-Salesski

Das Gorizki-Kloster in Pereslawl-Salesski liegt am Ufer eines malerischen Sees nordöstlich von Moskau. Sie gehört zum Goldenen Ring und wird von vielen Touristen besucht. Und dennoch ist von Touristen-Schwemme nichts zu spüren, wie in ganz Russland, außer in der Eremitage in Sank Petersburg.

Obwohl es trübes Wetter ist und die Mauern des Gorizki-Kloster nicht gerade strahlend weiß aussehen, erzeugt die Anlage Erstaunen. Sie ist das Zentrum einer der ältesten Städte Zentralrusslands. Übrigens der Zusatz „Salesski“ heißt „hinter dem Wald“. Die Bezeichnung rührt vermutlich von den nahe gelegenen Wäldern. Weiterlesen

fussball-stadion

Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland

Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland und bald geht es los. Die Mannschaften sind vorbereitet und die Testspiele absolviert.

Der amtierende Weltmeister ist Deutschland. Aber die 32 WM-Teams treten an, um Deutschland diesen ehrenvollen Titel abzujagen. Am 15. Juli erhält der neue Weltmeister im Fußball den begehrten Pokal. Mannschaften, wie aus Italien oder aus den Niederlanden konnten sich wider erwarten nicht qualifizieren.

Die Spiele beginnen am 14. Juni, also fast einen ganzen Monat können Fans ihrem Sport folgen. Weiterlesen

torte-wolfenbüttel

Tortenkultur in Wolfenbüttel

Tortenkultur in Wolfenbüttel – Kuchen in gemütlichem Ambiente genießen. Das geht nach einer ermüdenden Stadtbesichtigung im Café Tortenkultur. Und das entweder bei Regen im ersten Stock in einem Raum mit altem Inventar. Scheint die Sonne, stehen draußen auf dem Vorplatz genügend Stühle und Tische parat.

Das Café Tortenkultur liegt etwas versteckt unter Arkaden, doch ein Schild weist auf die Köstlichkeiten hin. Eine gelungene Unterbrechung beim Stadtbummel. Weiterlesen

currywurst-museum

Currywurst-Museum in Berlin

Currywurst-Museum in Berlin lohnt einen Schlenker. Nahe des Checkpoint Charlie ist das Museum gut zu erreichen. Wer sich schlau machen möchte über die Geschichte der Currywurst und ihren Aufstieg zum urbanen Snack mit Kultcharakter ist hier genau richtig.

Interaktiv werden die Currywurst und die dazugehörige Sauce erlebbar. Die Ausstellung spricht alle Sinne an und ist unterhaltsam aufbereitet. Weiterlesen

rostow-emaille

Emaille-Museum in Rostow

Emaille-Museum in Rostow liegt hinter einer unscheinbaren Tür. Doch es lohnt sich für Besucher, diese einzigartige Schatzkammer zu besichtigen.

Die Kunst des Emaillierens kam im 10. Jahrhundert aus Byzanz nach Russland. Am bekanntesten sind in Russland Arbeiten aus Rostow – das Rostower Finift. Die Blütezeit der Emaille-Produktion lag im 16. bis 17. Jahrhundert. Emaille-Gegenstände nutzten hier die Menschen als Schmuck oder Verzierung, als religiöses Stücke oder zum Gedenken an den Zar. Pilger kauften gerne als Erinnerung ein kleines Emaille-Bild. Weiterlesen

terrakotta-armee

Terrakotta-Armee in Bremen

Terrakotta-Armee in Bremen und das vom 19. Mai bis zum 19. August 2018. Die friedlichste Armee der Welt macht Station in der Hansestadt. Die Terrakotta-Armee mit mehr als 250 Exponaten ist in der Überseestadt zu sehen. Originalgetreue Terrakotta-Krieger und weitere 100 Repliken aus der riesigen Grabanlage des ersten chinesischen Kaisers sind zu bestaunen.

Warum keine Originale? Gefunden wurde die Armee als Puzzle aus Ton-Scherben. Es dauert etwa ein Jahr, bis die Teile eines Soldaten wieder zusammengesetzt sind. Kein Original-Soldat gelangt außerhalb der chinesischen Grenzen. Sie sind einfach zu wertvoll. Beim Transport würden sie zerbrechen wie Blumentöpfe. Also nach China reisen und die Originale sehen oder die originalgetreuen Repliken in Bremen. Weiterlesen

rostow-goldener-ring

Rostow am Goldenen Ring

Rostow am Goldenen Ring ist im Westen wenig bekannt. Doch in Russland ist die Stadt am Nerosee jedem geläufig, denn Rostow ist eine der ältesten Städte Russlands.

Über Stadt, Klöster und Kirchen fegte im 13. Jahrhundert die mongolische Invasion hinweg und verbrannte alles. Die Christen wehrten sich vehement und auch Kriegerinnen verteidigten ihre Stadt. Sie verkleideten sich als Männer und bewaffnet versetzen sie Feinde in Furcht und Schrecken.

Nach dem Abzug der Mongolen verlegte ein Großfürst, der unter anderem auch Moskau beherrschte, seinen Sitz nach Rostow. Kaum vorstellbar. Das Handelszentrum Rostow pflegte Kontakte bis nach Byzanz, das heutige Istanbul am Bosporus. Weiterlesen