Schlagwort-Archive: Ausflugstipp

dinopark-muenchehagen

Dinopark Münchehagen

Dinopark Münchehagen oder auch Dinosaurier-Park ist ein großes Freilichtmuseum mit echten Dinosaurier-Spuren. Gleich am Eingang steht ein riesiger Dino und man weiß gleich, wo man ist. Die umfangreiche Anlage liegt in einem Waldgebiet und zwischen den Bäumen lugen große und kleine Dinos hervor.

Eigentlich gab es bei den Dinos das Prinzip Fressen und Gefressenwerden und manche sehen wirklich grauslich aus und zeigen ihre Zähne. Aber die ausgestellten Dino-Figuren wirken meist freundlich und so können Kinder ungehindert weiter für Dinos schwärmen und Plastik-Figuren sammeln. Einen kleinen Dino bekommen Kinder gleich an der Kasse in die Hand gedrückt und zahlende Eltern kaufen vielleicht den Museumsführer, der Hintergrundinformationen enthält.

Weiterlesen
zwischenahner-meer

Zwischenahner Meer

Zwischenahner Meer ist ein Binnensee in Niedersachsen und ein Erholungsgebiet. Von den Städten Bremen, Oldenburg und Wilhelmshaven aus ist er gut zu erreichen und wird gern als beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel genutzt.

Manche Besucher stolpern über die Bezeichnung Meer, obwohl es genau genommen ein See ist. Das liegt an den norddeutschen Sprachgepflogenheiten. So heißt es auch Nordsee, obwohl sie eher ein Meer ist. Auf dem Binnensee sind Motorboote bis auf die Boote vom DLRG verboten. Das sorgt für ungetrübten Spaß beim Surfen, Stand-up-Paddling, Segeln, Tretbootfahren und Radfahren. Die Weisse Flotte schippert mehrmals täglich über das Meer.

Weiterlesen
marine-museum-wilhelmshaven

Deutsches Marine Museum in Wilhelmshaven

Deutsches Marine Museum in Wilhelmshaven ist auf einer Landzunge und die ragt in die Bucht der Nordsee mit Namen Jade Busen hinein. Auf der einen Seite sind Hotels und die bekommen den starken Wind ab. Auf der anderen Seite liegt geschützt das Marine Museum mit Hafen. Gleich am Eingang ist ein Flugzeug und man glaubt, im falschen Museum zu sein. Doch bei genauem Hinsehen entdeckt der Besucher die Aufschrift Marine.

Im Marine Museum sind Gegenstände seit 1848 versammelt. Viele Objekte kommen auch von anderen Sammlern oder Marine-Soldaten. Besonders spannend sind die Schiffe, auf die man klettern kann. Abenteuerlich ist die Erkundung des U-Boots und lässt sofort an den Film «Das Boot» denken.

Weiterlesen
luebeck-holsten-tor-von-oben

Hansestadt Lübeck

Hansestadt Lübeck ist eine sehr sehenswerte Stadt und sie zählt zu den begehrten Reisezielen im Norden. Die alte Hansestadt am Fluss Trave, der direkt in die Ostsee mündet, lebte vom Handel. Dadurch entstanden gute Handelsbeziehungen zu allen Städten, die an der Ostsee lagen. Daraus entwickelte sich die Handels-Gemeinschaft «Hanse» und die umfasste die Ostsee sowie auch die Nordsee.

Den Reichtum der Stadt ist in der City deutlich zu sehen. Die Ziegel sind nicht nur einfache Backsteine, sondern sind zusätzlich aufwendig glasiert. So zum Beispiel am Wahrzeichen der Stadt, dem Holstentor, und am Rathaus. Die Kaufleute von Lübeck zeigten jedem Besucher der Stadt ihre einträglichen Geschäfte.

Weiterlesen
brockenbahn-zug

Fahrt mit der Brockenbahn

Fahrt mit der Brockenbahn im Harz ist ein Erlebnis der besonderen Art. Die alte Bimmelbahn durchzieht fast den ganzen Harz und transportiert Fahrgäste auf den Brocken hinauf. Wir sind in der Station «Drei Annen Hohne» Bahnhof über Schierke zum Brocken gefahren. Egal an welcher Station man den Zug besteigt, es kostet immer dasselbe und dafür stehen einem 140 Kilometer Strecken zur Verfügung. So vermeidet die Brockenbahn-Gesellschaft unnötigen Verkehr zu den billigeren Bahnhöfen und dass dort die Parkplätze knapp werden.

Die meisten Bahnfahrer wollen auf den höchsten Berg im Harz, den Brocken, und sehen unterwegs das Baumsterben in all seiner Härte.

Weiterlesen
eisenbahn-bruchhausen-vilsen

Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen

Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen liegt etwa 35 Kilometer von Bremen entfernt und ist an den Wochenenden ein beliebtes Ausflugsziel. Seit über fünfzig Jahren verkehren ausgemusterte und restaurierte Bahnen und Waggons auf der acht Kilometer langen Strecke zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf.

Für Erwachsene und Kinder gleichermaßen ist es ein spannendes Erlebnis die dampfende Lokomotive zu sehen und sogar mitzufahren. Neben den Fahrten nach Fahrplan gibt es zahlreiche Sonderveranstaltungen rundum den Zug wie zum Beispiel das Kleinbahner-Diplom oder die aufregenden Nikolaus-Fahrten.

Weiterlesen
erdmaennchen, zoo hannover

Zoo Hannover

Zoo Hannover in Niedersachsen ist einen kleinen Ausflug wert. Man kann besonders mit Kindern gut einen ganzen Tag darin verbringen und es wird nicht langweilig. Er ist gut über die Autobahn zu erreichen und für genügend Parkplatz auf einem Parkdeck ist gesorgt.

Und dann geht es in durch den Zoo. Hier sind die Attraktionen und die Tiergehege auf kleinstem Raum klug verteilt. Die Besucher winden sich auf dem verschlungenen Entdecker-Pfad durch das Gelände und Lücken in der üppigen Vegetation lassen Blicke auf die Tierflächen frei.

Weiterlesen
bremen-rathaus-und-roland

Sehenswertes in Bremen

Sehenswertes in Bremen gibt es eine ganze Reihe. Stadt an der Weser, Zweistädte-Bundesland mit Bremerhaven, die Bremer Stadtmusikanten, Rathaus und Roland als UNESCO-Weltkulturerbe. Das sind nur einige Stichpunkte zu dieser sehr reizvollen Stadt und das wissen auch Millionen in- und ausländische Touristen, die jährlich den Stadtstaat für einen Kurztrip besuchen.

Bremen ist auch das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Metropolregion Bremen/Oldenburg. Mit rund 679.000 Einwohner inklusive Bremerhaven ist Bremen das kleinste Bundesland und die elftgrößte Stadt der Bundesrepublik. Und Bremen liegt keineswegs an der Nordseestrand, wie manche Südländer irrtümlich glauben. Bis an die Küste sind es von noch sechzig Kilometer zu fahren.

Weiterlesen
Abb 53 VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land-1

Varusschlacht in Kalkriese

Varusschlacht in Kalkriese ist vor 2000 Jahren zwischen Germanen und Römern geschehen. Dort standen sich der römische Feldherr Varus und der Germane Arminius auch Hermann der Cherusker genannt gegenüber und die Römer erlebten eine ungewohnte Niederlage. Archäologen fanden Reste dieser denkwürdigen Schlacht und das waren Teile von Rüstungen, persönliche Habseligkeiten der Soldaten und Waffen. Die verlorene Schlacht führte zum Ende der römischen Bemühungen das rechtsrheinische Germanien bis zur Elbe unter Kontrolle zu bringen.

Das Hermanns-Denkmal bei Detmold im Teutoburger Wald erinnert an diese denkwürdige Auseinandersetzung.

Weiterlesen
landpark-lauenbrueck

Der Landpark Lauenbrück

Der Landpark Lauenbrück ist ein gemeinnütziges Anwesen mit vielen Tieren und zahlreichen Möglichkeiten, die Natur hautnah zu erleben. Ideal zwischen den Städten Hamburg, Bremen und Hannover gelegen eignet er sich gut für einen gelungenen Ausflug. Er bietet für alle etwas. So etwa Streichelgehege und Spielplatz für Familien mit Kindern. Oder ein Restaurant oder Café mit Terrasse für eine angenehme Tasse Kaffee im Grünen. Alles ist sehr gepflegt und die Tiere haben viel Raum. Im Frühjahr sind überall Jungtiere zu entdecken.

Weiterlesen