schloss-ludwigslust

Schloss Ludwigslust

Schloss Ludwigslust war mal die Hauptresidenz des Fürsten von Mecklenburg-Schwerin. So wirkt es auch, wenn man als Besucher die Schlossstraße durchfährt. An beiden Seiten stehen niedrige Backsteinhäuser, die nach Verwaltung aussehen. Ein genauer Blick auf beide Seiten zeigt, dass die Häuser baugleich sind. Der spätere Fürst verlegte seinen Hof wieder nach Schwerin. Danach nutzte das Herrscherhaus das Schloss Ludwigslust als Jagd- und Sommerresidenz.

Die Inneneinrichtung hat sich weitestgehend erhalten. Es sind herausragende Gemälde und Kunstschätze zu entdecken. Die Fürstenfamilie gehörte zu den leidenschaftlichen Sammlern. Das Innere des Schlosses vermittelt einen guten Eindruck über das Leben und Wohnen der Familie. Heute ist es ein Museum. Darin untergebracht sind Behörden und andere Verwaltungseinrichtungen. Es finden zahlreiche Veranstaltungen in Ludwigslust und im Garten statt.

Weiterlesen
paprika

Paprika kommt aus Südamerika

Paprika kommt aus Südamerika und ist damit eine zugewanderte Frucht und nicht heimisch. Zugewandert trifft es nicht ganz, sondern sie kam nach Europa mit Kolumbus auf dem Schiff. In Süd- und Mittelamerika gab es etliche Sorten, die scharf schmeckten. Heute kommen Paprikaarten unter den Begriffen Chili oder Peperoni vor. Manche Sorten schmecken sehr scharf, der Gemüsepaprika schmeckt mild. Paprika kennen wir heute in leuchtenden Farben, wie rot, gelb, grün, gelb oder orange. Die Scharfen kommen in kräftigem Grün oder warnendem Rot daher.

Für die Schärfe sorgt der Inhaltsstoff Capsaicin, der in unterschiedlichen Mengen in den Früchten enthalten ist. Bei geringen Mengen fungiert Paprika als Gemüse, enthält die Sorte mehr Schärfe ist es Gewürz.

Weiterlesen
kloster-arkadi

Das Kloster Arkadi auf Kreta

Das Kloster Arkadi auf Kreta ist im Binnenland der Insel. Die Fahrt von Rethymnon dorthin ist schon sehr interessant und zeigt das Landleben der Kreter. Es geht die Berge auf 500 Meter über dem Meeresspiegel hinauf an mächtigen Olivenbäumen vorbei zum Kloster. Der Parkplatz bietet genügend Raum und ist für mehr Gäste ausgelegt. Im Herbst ist es geruhsamer.

Im Sonnenlicht vor strahlend blauem Himmel ragt die Mauer in gelblichem Stein empor. Im Innenhof geht der Weg direkt auf die Kirche zu. Es stechen die drei Glocken hervor, deren Seile zum Läuten vor den Säulen herunterhängen. Im Komplex kleben an der Mauer rundherum Wohn- und Wirtschaftsgebäude. Davor verläuft ein Säulengang, der für Schatten sorgt. Das Kloster liegt im Sonnenschein ruhig da, doch hier spielten sich bewegenden Dramen ab.

Weiterlesen

Das Radziwill-Haus in Dangast

Das Radziwill-Haus in Dangast, im Badeort an der Nordsee bei Wilhelmshaven, ist für Kunstinteressierte einen Besuch wert. Hier lebte und arbeitete der Maler von 1923 an bis zu seinem Tod 1983. Es ist eines der wenigen im Originalzustand erhaltenen Künstlerhäuser der Welt. Das kleine Häuschen ist überschaubar und einfach eingerichtet. Von Prunk keine Spur.

Zu den Öffnungszeiten kann man den Spuren des Künstlers folgen. Doch man muss sich ducken, denn die Decken sind niedrig. Die Einrichtung entspricht einem Haushalt des vorigen Jahrhunderts mit Küchenofen und einfacher Ausstattung. In der Küche sind friesische Fliesen angebracht, die Radziwill sammelte.

Weiterlesen

Stadtwanderwege

Stadtwanderwege sind auch in der eigenen Stadt zu finden. Warum nicht mal seinen Wohnort auf einer Wanderung touristisch erkunden? Das gibt unverhoffte Eindrücke und lernen ihre Stadt neu kennen. Und wenn man keine Lust mehr hat oder die Füße schmerzen, ist die nächste Straßenbahn oder Bus sicherlich nicht weit. Auch sind Stadtwanderwege meist kürzer als die Wanderwege durch die Natur. Bei beiden Möglichkeiten sind natürlich die richtigen Schuhe ein absolutes Muss.

Weiterlesen
notfall-auf-radreise

Was essen beim Radfahren?

Was essen beim Radfahren? Neben Klopapier, Socken und Zahnpasta gehört unbedingt etwas Essbares in die Packtaschen. Prima verstauen lässt sich die „eiserne Reserve“, bestehend aus Knäckebrot, Müsliriegel und Trockenobst. Saftschorle oder Mineralwasser mit wenig Kohlensäure, löschen unterwegs den großen Durst und verhindern Leistungstiefs.

Weiterlesen
jacobsweg-durch-bremen-trolley-tourist

Pilgern in Deutschland

Pilgern in Deutschland, dass überlegen sich jetzt wahrscheinlich viele Menschen. Wegen Corona ist die herkömmliche Urlaubsplanung gestoppt und es müssen Alternativen her. Neben Wanderwegen sind auch Pilgerwege interessant. Es muss nicht immer durch Nordspanien nach Compostela sein, denn in ganz Europa gibt es zahlreiche Pilgerwege. Sie führen durch reizvolle Landschaften. Unterwegs gibt es viel zu entdecken, nicht nur Kirchen, sondern viele schöne Winkel – Natur und Kultur. Die hätte man sonst nicht entdeckt. Und so ein Pilgerausweis mit Stempeln ist schon erstrebenswert.

Der bekannteste ist der Jakobsweg, zu erkennen an der gelben Muschel auf blauem Grund. Und den Jakobsweg gibt es nicht nur in Spanien, sondern in ganz Deutschland. Die Pilgerwege folgen oft alten Handelsstraßen. Oft deuten das die Namen schon an, wie Salz, Erz oder Bernstein.

Weiterlesen
schiefer-bunker-sande

Der schiefe Bunker in Friesland

Der schiefe Bunker in Friesland in Sande in der Nähe von Wilhelmshaven ist schon ein Unikum. Der runde Bunker nahe einem Bahnhof sollte Fahrgästen bei Fliegerangriffen während des Zweiten Weltkrieges Schutz bieten.

Verblüffend ist heute seine Schieflage, die von vergeblichen Sprengversuchen herrührte. Doch Untersuchungen zeigten, dass er dennoch standfest ist. Heute kraxeln Sportkletterer auf ihm herum, die sonst Gipfel in den Alpen erklimmen. Man kann ihn besichtigen und ist in Friesland eine der Sehenswürdigkeiten.

Weiterlesen
Pixabay-shoes-1638873_640

Wandern im Urlaub

Wandern im Urlaub ist in diesem Sommer angesagt.  Und es gibt in Deutschland nicht nur traumhafte Landschaften zu entdecken, sondern Interessantes unterwegs. Bei guter Planung ist für Ruhe und totale Entspannung gesorgt.

Es gibt viele prämierte Wanderwege. Jedes Bundesland hat da etwas zu bieten. Je nach Kondition sind Tagestouren, aber auch Mehrtageswanderungen im reichhaltigen Angebot. Hier finden Sie eine Aufstellung von Wanderwegen. Für den Hin- und Rückweg bietet der Öffentliche Nahverkehr entsprechende Verbindungen an. Für Fragen stehen auch immer die Touristeninformationen zur Verfügung. Manchmal geht sogar Wandern ohne Gepäck. Auf den Internetseiten stehen alle Informationen die zum idealen Wanderurlaub nötig sind. Auch so etwas wie Kartenkunde, die richtigen Schuhe, Fitness, Herzgesundheit und organisierte Wanderreisen, Hotels und den richtigen Proviant beim Picknick.

Weiterlesen
picknick-pixabay

Ein Picknick richtig planen

Ein Picknick richtig planen, erfordert einige Vorarbeiten . Aber ein Picknick im Wald oder am See ist für Zuhausegebliebene eine gelungene Abwechslung ohne viel Aufwand. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Auto, der richtige Proviant gehört dazu. Essen und Getränke müssen picknicktauglich sein. Eingepacktes darf nicht zerquetschen oder im Korb, Rucksack und Kühltasche auslaufen. Absolut tabu sind Speisen mit rohen Eiern, rohem Fleisch auch Hackfleisch, Sahne oder Mayonnaise.

Weiterlesen