Schokoladenmuseum_aussen-presse

Schokoladen-Museum in Köln

Schokoladen-Museum in Köln ist eine Reise wert und das nicht nur für Liebhaber von Schokolade. Was haben Casanova, Kaiserin Maria Theresia, Geheimrat von Goethe, Alexander von Humboldt und Napoleon I. gemeinsam? Sie genossen leidenschaftlich gern Schokolade. Und auch heute sind viele Menschen der Schokolade verfallen und naschen gerne von den leckeren Tafeln.

Im Schokoladen-Museum in Köln kommt jeder auf seine Kosten. Es gibt viel zu entdecken und schlecken und dabei auf unterhaltsame Art.

Weiterlesen
pizza-neapel

Pizza aus Neapel

Pizza aus Neapel ist ins UNESCO Kulturerbe aufgenommen worden. Genau geht es um die neapolitanische Kunst „Pizzaiuolo“ der Zubereitung von Pizza und dazu gehören der Holzofen und das geschickte Drehen des Teigs in der Luft.

Die Kunst aus einfachen Zutaten wie Mehl und Wasser ein schmackhaftes Gericht zu zaubern, ist vor 400 Jahren aus der Not geboren. Die Menschen an den Hängen des Vesuvs litten Hunger und sie kreierten aus den Lebensmitteln der Region ein neues Gericht. Dazu gehörten Mehl, Wasser, Tomaten, Basilikum oder Oregano und Olivenöl und heute wird diese Tradition durch Verbände und Meisterschaften unterstützt.

Weiterlesen
passage

Die Passage in Den Haag

Die Passage in Den Haag ist eine überdachte Einkaufspassage aus dem 19. Jahrhundert. Sie sollte französisches Flair in die Stadt holen und die feinen Damen mit Geld konnten in den edlen Geschäften moderne Sachen kaufen. Die Fronten der Häuser ragen hinauf und oben bringt die Glasdecke viel Licht hinein. Außerdem sorgen riesige Leuchter für genügend Helligkeit. Die Passage ähnelt der Mailänder Galleria oder dem GUM in Moskau und ist nur etwas kleiner.

Hindurch zu bummeln, ist ein Erlebnis und es gibt zu beiden Seiten genügend zu schauen. Außerdem naht der nächste Fußgänger bestimmt und aufpassen ist angesagt.

Weiterlesen
weihnachtsbaum-knut-tag

Der Knut-Tag

Der Knut-Tag, der 13. Januar, ist in Skandinavien der letzte Tag der Weihnachtszeit. Weihnachtsbaumschmuck ist abgenommen worden und vorsichtig wieder in Kartons. Die Süßigkeiten plündern nun die Kinder vom Baum. Der nun nackte Baum wird an der Straße entsorgt oder in mehrstöckigen Häusern einfach vom Balkon geworfen. Der Knuts-Tag wird in Schweden, Norwegen und Finnland gefeiert

Bei uns wird der Tannenbaum oft schon am 6. Januar Dreikönigstag abgeschmückt. Die Tannenbaum-Müllabfuhr kommt dann rasch und befreit die Menschen von nadelnden Tannen.

Weiterlesen
cham-reims-pommery

Champagner aus Frankreich

Champagner aus Frankreich ist ein schäumender Wein und aus Weintrauben hergestellt. Das Getränk für festliche Momente wird in der Champagne produziert und die ganze Herstellung ist streng reguliert. Champagner perlt im Glas und auf der Zunge angenehm. Das besondere Prickeln erzielen die Produzenten durch die Flaschengärung. Das ist das Exquisite an Champagner und erklärt auch den relativ hohen Preis für die Flasche.

Für die Herstellung in der Champagne kommen nur Trauben aus der Champagne zum Einsatz. Es ist halt kein Allerweltsgetränk und für ganz besondere Anlässe wie Hochzeiten, Silvester oder Jubiläen vorbehalten.

Weiterlesen
chenonceau

Das Schloss Chenonceau

Das Schloss Chenonceau an der Loire in Frankreich ist ein wunderbares Wasserschloss. Im 15. Jahrhundert erbaut und ständig durch die Bewohnerinnen verschönert und erweitert ist es bei einem Besuch in seiner ganzen Pracht zu sehen. Und einen Abstecher lohnt allemal auch wenn die Hitze alle Energien verbrauchen.

In den Gärten und im Schloss selber gibt es genügend Schatten. Es ist prächtig ausgestattet und hat erstaunlich viele Schlafzimmer. Es scheint, dass die jeweiligen Bewohnerinnen nicht im Raum ihrer Vorgängerinnen ruhen wollten.

Weiterlesen

Köstliches Marzipan

Köstliches Marzipan ist lecker und besonders zu Weihnachten begehrt. Marzipan stammt aus dem Orient und wo Mandeln und Zucker genügend vorhanden war. Der Mandelbaum wurde von den Persern und Griechen ins Römische Reich eingeführt und damit auch die Herstellung von Marzipan. Von dort war es nicht mehr weit bis in die nordischen Regionen und die Kreuzritter brachten ebenfalls Köstliches aus dem Orient mit nach Hause.

Und seitdem gibt es in vielen Gegenden unterschiedliche Sorten wie zum Beispiel das Königsberger, das Lübecker Marzipan oder die Frankfurter Bethmännchen.

Weiterlesen
nutcracker-pixabay

Der Nussknacker

Der Nussknacker ist notwendig, um Nüsse zu knacken. Natürlich können dafür auch die eigenen Zähne benutzt werden, doch besser nicht. Selbst Schimpansen schonen ihre Gebisse und schlagen die harten Schalen mit Steinen auf.

Geschicktere Methoden um an den köstlichen Kern von Para-, Wal- oder Haselnüssen zu kommen, sind Nussknacker. Diese Hilfsmittel gibt es sehr unterschiedlichen Ausgestaltungen. Groß, klein, kunstvoll verziert, aus Holz geschnitzt oder einfach aus Metall gibt es unzählige Modelle.

Weiterlesen
Rotspon

Rotspon ist ein Rotwein

Rotspon ist ein Rotwein der ganz besonderen Art. Zwar in Frankreich hergestellter Bordeaux-Wein wird mit einem Schiff in eine norddeutsche Hansestadt, wie Bremen, Hamburg, Rostock oder Lübeck transportiert und dort eine Weile in Fässern gelagert. Dadurch bekommt er einen exquisiten Geschmack, über den sich sogar Napoleon während der Besetzung von Lübeck wunderte aber ihm vorzüglich mundete.

Dieser Wein erhielt den plattdeutschen Namen „Rotspon“, roter Wein in einem Holzfass, und besonders in der kalten Jahreszeit ist dieser Rotwein sehr schmackhaft und wird gern getrunken.

Weiterlesen
alesia

Museumspark Alesia in Burgund

Museumspark Alesia in Burgund liegt in einer wahrlich geschichtsträchtigen Ebene. Hier schlugen die Kelten / Gallier ihre letzte Schlacht gegen die Römer und leider verloren sie. Die Kelten wurden weiter in die Bretagne und nach Irland getrieben. Die Römer bauten eine Stadt in der Nähe des heutigen Museumsparks.

Zu Ehren des Anführers der Keltenstämme Vercingetorix ist nicht weit entfernt eine monumentale Statue aufgestellt. Manchmal werden beim Museumspark Schaukämpfe der dramatischen Schlacht nachgestellt.

Weiterlesen