Archiv der Kategorie: Deutschland

wochenende-in-wolfenbuettel-schloss

Wochenende in Wolfenbüttel

Wochenende in Wolfenbüttel und es wird garantiert nicht langweilig. Obwohl Wolfenbüttel nur 53.000 Einwohner zählt, ist das Städtchen überaus sehenswert. Ein Tag reicht nicht aus, um die Stadt zwischen Braunschweig und Harz wirklich zu entdecken. Um alle Winkel der Fachwerkstadt zu sehen, braucht es wenigstens zwei Tage.

Auch Familien mit Kindern fühlen sich hier wohl, denn die Hotelpreise sind erschwinglich. Es gibt zu vielen Themen Führungen, gleich ob Genuss oder Kultur. Oder vielleicht eine Tour durch das weltberühmte Jägermeister-Werk? Ja, richtig gelesen. Der Kräuterlikör wird in Wolfenbüttel hergestellt. Und noch heute ist das Stammhaus in der Altstadt zu bewundern. Weiterlesen

kartoffel

Woher kommt die Kartoffel?

Woher kommt die Kartoffel? Die gewöhnliche Kartoffel gehört inzwischen zu Europa. Doch das Gewächs kam ursprünglich aus Südamerika. Spanische Eroberer entdeckten sie in Peru und brachten einen Sack auf die Kanarischen Inseln. Von dort schlich sie sich nach und nach durch ganz Europa und erlebte eine Erfolgsgeschichte.

Hier bildeten die Kartoffeln die Nahrungsgrundlage. Sie verhinderten so manche Hungersnot. Dabei war sie anfangs eher in botanischen Gärten anzutreffen. Dort zogen Pflanzen-Liebhaber sie wegen ihrer schönen Blüten. Dass die nahrhafte Knolle unter der Erde das eigentlich Wertvolle war, entdeckten die Menschen erst später.
Daher erhielt sie auch Namen, wie Erdapfel, Erdbirne oder Grundbirne. Weiterlesen

muenster

Ausflugstipp Münster

Ausflugstipp Münster bedeutet eine sehenswerte Stadt besuchen. Die Großstadt Münster liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Sie blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Das ist deutlich in der Innenstadt zu erkennen. Alte Gebäude und Sträßchen mit allerlei interessanten Geschäften laden zu einem Stadtbummel geradezu ein.

Die Einwohner von Münster scheinen glücklich zu sein, denn hier ist eine der höchsten Lebenserwartungen innerhalb Deutschlands. Durch die Universität fallen im Stadtbild viele junge Menschen auf im Gegensatz zu manchen anderen Städten. Weiterlesen

schokowelt-in-berlin

Bunte Schokowelt in Berlin

Bunte Schokowelt in Berlin verspricht, mehr über Schokolade kennenzulernen. Das bekannte Unternehmen „Ritter Sport“ hat nahe des Gendarmenmarkts im Zentrum von Berlin eine bunte quadratische Welt erschaffen. Und das nicht nur für Kinder, sondern ebenso für Erwachsene, die der süßen Versuchung nicht widerstehen können.

Die bunte Schokoladenwelt erstreckt sich über drei Etagen. Die Attraktion ist die eigene Kreation von Schokoladentafeln. Mit zahllosen Zutaten angereichert, kann jeder seine besondere Leckerei in bunten, quadratischen Verpackungen in Händen halten. Kleine Kinder nehmen gerne Gummiteddys und Schokolinsen. Weiterlesen

BTZ_5581_Raumfahrt-Spacelab

Raumfahrtjahr Bremen

Raumfahrtjahr Bremen wird gefeiert mit zahlreichen Veranstaltungen. Für jeden Geschmack ist sicherlich etwas dabei. Und das ist nicht nur für Wissenschaftler und Ingenieure, sondern auch für Gäste in der Hansestadt Bremen.

Das ganze Jahr über finden täglich erlebnisreiche Veranstaltungen statt, die mit Luft- und Raumfahrt zu tun haben. Und zwischendurch interessante Vorträge, die zum Beispiel die Frage erörtern: Warum wird man im Weltraum seekrank? Weiterlesen

tastebremen

tastebremen

tastebremen ist eine Initiative von Tourismus Bremen. Kulinarisches, welches schon immer in der Hansestadt präsent war, wird nun zusammengefasst und präsentiert. Unterscheiden lassen sich die Leckerbissen in ess- und trinkbares und traditionelle Gerichte. Bei den Gerichten sticht der Grünkohl mit Pinkel heraus und ist wohl die bekannteste Speise.

Doch hinsichtlich Schmackhaftes gibt es Orte in der Stadt, an denen Herstellung und Wissenswertes inklusive Verkostung zelebriert wird. Hier geht es zum Probieren von Kaffee, Tee, Bier, Bonbons und Lebkuchen. Weiterlesen

celle-siedlung-italienischer-Garten

Architektur-Juwelen in Celle

Architektur-Juwelen in Celle – damit kann die Stadt, nur vierzig Kilometer von Hannover entfernt, aufwarten. Und hier sind nicht das sehenswerte Schloss und die historische Altstadt gemeint. Sondern die Bauhaus-Gebäude, die immer noch als Schule und Wohnungen genutzt werden.

Wie kommt die Stadt Celle, das Tor zur Lüneburger Heide, zu solchen architektonischen Schätzen im markanten Bauhaus-Stil? Und was ist Bauhaus überhaupt? Doch der Reihe nach. Weiterlesen

ost-ampelmaennchen

Ost-Ampelmännchen

Ost-Ampelmännchen sind so beliebt wie nie. Jeder Berlin-Tourist kommt mindestens an einem Shop vorbei und kann nicht widerstehen. Am einfachsten sind die Ampelmännchen mit Magnet auf der Rückseite, doch auch auf Bechern und vielen anderen Gebrauchsutensilien sind sie zu finden.

1970 wurden sie in der ehemaligen DDR flächendeckend eingeführt. Nach der Wende sollten im vereinigten Deutschland die West-Ampelmännchen an den Fußgängerampeln leuchten. Doch dagegen regte sich Widerstand aus der Bevölkerung und so wurden die Ost-Ampelmännchen als zulässiges Signal aufgenommen, nur in Bayern nicht.

Und der Clou: Das Ost-Ampelmännchen kann von Fußgängern nachweislich besser erkannt werden als West-Ampelmänner und Ampelfrauen. Weiterlesen

schaffermahlzeit-in-bremen

Schaffermahlzeit in Bremen

Schaffermahlzeit in Bremen – jeweils im Februar eines jeden Jahres findet die Bremer Schaffermahlzeit in der oberen Rathaushalle statt. Dieses festliche Essen ist das älteste fortbestehende, sich alljährlich wiederholende Brudermahl der Welt. Die Tradition ist in der Hansestadt bewahrt worden.
Das gemeinsame Essen symbolisiert die Verbindung zwischen der Schifffahrt und den Kaufleuten. „Damit sie zu ewigen Tagen fest und unverbrüchlich gehalten werde“, formulierte der Rat der Hansestadt Bremen schon 1545. Das ist die Grundlage für die Hansestadt Bremen und deren ehemaligen Reichtum. Weiterlesen