muenchhausen-kaffeeroesterei-trolley-tourist

Bremen – Kaffee-Rösterei Münchhausen

Bremen – Kaffee-Rösterei Münchhausen lädt ein zu einer Führung durch Laden, Lager mit einer Verkostung von edlen Kaffee-Sorten und abschließend die Rösterei. Montag Nachmittag 15.00 Uhr, die Führung war für 20 Personen geplant, im Flur stehen 34 bei Außentemperaturen von 30 Grad Celsius. Doch die Tochter des Firmengründers August Münchhausen ist flexibel und teilt die Gruppe kurzerhand auf. Weiterlesen

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/bremen-kaffee-roesterei-muenchhausen/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn
isfahan-vank-kathedrale-trolley-tourist

Christen in Persien

Christen in Persien – wie das, fragt sich jeder, der so etwas ungewöhnliches hört. In einem muslimischen Land werden Menschen christlichen Glaubens dazu bewogen, sich in einer Stadt anzusiedeln. Kaum zu glauben, aber genau das tat ein Schah im 17. Jahrhundert. Einige zehntausend, christliche Armenier siedelten sich im Süden Isfahans an. Diese Tat erfolgte nicht aus reiner Menschenfreundlichkeit, sondern der Herrscher erhoffte sich dadurch verbesserte Handelsbeziehungen. Doch alleine mit Handeln war es nicht getan, die Christen wollten auch verständlicherweise ihre eigene Kirche. Weiterlesen

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/christen-in-persien/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn
guacamole-trolley-tourist

Küche in Mexiko

Küche in Mexiko ist sehr abwechslungsreich und manches sehr ungewöhnlich. Im Nachfolgenden ein kleines Lexikon:

Albondigas en Chipotle – Fleischbällchen
Almuerzo – Frühstück am späten Vormittag
Antojitos – ähneln den spanischen Tapas und sind Mexikos Fastfood-Variationen
Cabrito – Zicklein vom Grill
Caldillo – Rindfleischtopf Weiterlesen

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/kueche-in-mexiko/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn
bremer-craft-bier-tage-trolley-tourist

Bremer Craft Bier Tage

Bremer Craft Bier Tage – beim Einbiegen in die Theodorstraße im Stadtteil Walle, sieht es an der alten Union-Brauerei noch recht ruhig aus. Doch der äußere Schein trügt, denn in der Brauerei testen Besucher Biere. Dazu steht in der Eingangshalle mit den historischen Bodenfliesen ein langer Holztisch mit leeren Biergläsern. Darin stecken je sieben schwarze Chips und ein gelbes für zehn Euro. Dazu eine kleine Broschüre mit den Bierständen und deren angebotenen Resultate ihrer Braukunst. Weiterlesen

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/bremer-craft-bier-tage/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn
palenque-trolley-tourist

Palenque in Mexiko

Palenque in Mexiko war völlig verschwunden im Dschungel. Erst die Spanier entdecken diese ehemals große und bedeutende Stadt der Mayas wieder. Und dann kamen zahlreiche Archäologen vorbei und erforschten diese imposante Anlage. Anders als andere Maya-Bauten, die in flachen Ebenen liegen, errichteten die Baumeister von Palenque ihr Zentrum an einer Bergkette. Das Klima ist zwar heiß und feucht mit 95 Prozent Luftfeuchtigkeit, Weiterlesen

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/palenque-in-mexiko/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn
isfahan-rolley-tourist

Isfahan, die Stadt des Medicus

Isfahan, die Stadt des Medicus fasziniert, seit ich den historischen Roman und Bestseller “Der Medicus” von dem amerikanischen Schriftsteller Noah Gordon gelesen habe. In dem Buch studiert ein eigentlich christlicher, englischer junger Mann an der dortigen Medizinischen Schule bei dem berühmten Arzt Ibn Sina. Um aufgenommen zu werden, tritt er zum jüdischen Glauben über. Am Schluss kehrt er nach Schottland zurück und behandelt kranke Menschen mit neuen Therapien, die in Europa bislang nicht bekannt sind.

Isfahan – die geheimnisvolle Stadt im Orient, vier Tage schauen, schreiben und Gespräche Weiterlesen

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/isfahan-die-stadt-des-medicus/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn
bremen-krematorium-zum-kolumbarium-trolley-tourist

Bremen – Krematorium zum Kolumbarium

Bremen – Krematorium zum Kolumbarium auf dem Riensberger Friedhof, diese interessante Entwicklung führte Leiterin Irma Gerken am “Tag des offenen Denkmals 2016″ gar nicht todernst aus.
Am Sonntag im September mit strahlend blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen, an dem sich eigentlich keiner mit Friedhof, Tod, Krematorium, Asche und Urnen beschäftigen möchte, strömten doch etwa 30 Personen Weiterlesen

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/bremen-krematorium-zum-kolumbarium/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn
im-hocken-essen-meistern-trolley-tourist

Im Hocken essen meistern

Im Hocken essen meistern, doch wie geht das. Ausprobiert wird das in einem ganz besonderen, etwas versteckt liegenden Lokal in einer Nebenstraße am Imam-Platz in Isfahan, dass sich “Traditional Banquet Hall” nennt.  Der Kellner führt uns durch einen schmalen Eingang in der zweiten Etage durch das große Restaurant. Noch sind die Plätze kaum belegt, doch wahrscheinlich kommen die Deutschen wieder Mal sehr früh zum Abendessen, wie so oft. Das zeigt sich, als wir das Lokal verlassen. An allen Tischen sitzen Gäste und essen oder warten auf ihr Essen. Doch vorerst weist uns der Kellner in einem zum Ambiente der Banquet Hall passenden Outfit zu etwas erhöhten Sitzmöbeln. Weiterlesen

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/im-hocken-essen-meistern/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn
ehe-auf-zeit-trolley-tourist

Ehe auf Zeit

Ehe auf Zeit – Wie ist das zu verstehen? Im Islam mit den strengen Vorschriften und gerade im Iran ist eine Zeitehe nahezu unvorstellbar. Und doch gibt es die Ehe auf Zeit, die sogar von richtigen Agenturen mit Lebenslauf, Foto, Wohnung und geborenen Kindern vermittelt werden. Geschiedene oder verwitwete Frauen können sogar mehrere Zeitehen hintereinander eingehen. Weiterlesen

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/ehe-auf-zeit/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn
brautpreis-im-iran-trolley-tourist

Brautpreis im Iran

Brautpreis im Iran – Den Brautpreis meist in Form von Goldmünzen entrichten die Familien der Ehemänner an die Braut. Das Brautgeld bewegt sich je nach gesellschaftlichem Status und Ansehen der Familien zwischen 25.000 bis 250.000 Euro. Dabei spielen Bildung, Schönheit und der Charakter der Braut wie Bescheidenheit eine erhebliche Rolle. Hinzu kommt noch die Ausrichtung und Bezahlung der Hochzeit. Und Hochzeiten sind eine große Angelegenheit, zu der die ganze große, weitläufige Verwandtschaft von beiden Familien eingeladen wird. Weiterlesen

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/brautpreis-im-iran/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn