Schlagwort-Archive: Ostfriesland

Suurhusen

Der schiefste Turm der Welt

Der schiefste Turm der Welt steht in Suurhusen nahe Hinte / Emden in Ostfriesland. Das kleine Dorf ist schon am markanten schiefen Turm von Weitem zu erkennen. Der Abzweig von der Bundesstraße 210 heißt denn auch Am Schiefen Turm. Besucher gelangen zur Kirche und finden dort einige Parkplätze.

Das Dorf ist am Feiertagsmorgen noch verschlafen und kaum Menschen zu sehen. Das Café ist im Oktober schon geschlossen. Ein Besucher geht in die Kirche und ich folge ihm. Drinnen findet sich eine Gruppe, die dem Führer gespannt zuhört. Doch bevor er zum schiefen Turm und dessen Geschichte kommt, geht es in den Kirchenraum. Weiterlesen

evenburg

Schloss Evenburg in Leer

Schloss Evenburg in Leer Ostfriesland liegt zwischen dem Ortsteil Loga und der Stadt Leer. Es strahlt mit seinen hellem Mauerwerk in der Sonne. Schon beim Betreten der Eingangshalle schallt ein freundliches „Moin“, denn in Ostfriesland ist das der übliche Gruß.

Freundlich erklärt mir die Dame von Shop und Kasse schnell Wissenswertes rundum das Schloss. Ein Blatt gibt Auskunft über die ehemaligen Funktionen der unteren und oberen Räume. Sie erklärt, dass einer der Grafen von Wedel das alte Schloss wegen Verfalls und desolatem Zustand abreißen ließ. Mit dem Geld seiner Frau baute er das Schloss 1861 nach den Vorstellungen seiner Zeit. Nur die Vorburg, der Eingang, ist noch im alten Stil. Weiterlesen

teetasse-mit-kluntjes-trolley-tourist

Ostfriesische Teekultur – UNESCO

Ostfriesische Teekultur – UNESCO – es ist geschafft. Das landestypische Teetrinken in Ostfriesland ist 2016 zum Immateriellen Kulturerbe gekürt worden. Seit etwa 300 Jahren sind die Ostfriesen hoch im Norden Deutschlands Teetrinker. Und dahinter steckt eine Tradition mit bestimmten Ritualen, wie die Tasse Tee zu trinken ist. Und das geht so: Der mit losen Teeblättern gekochte Tee wird auf schon in der Tasse liegendes Stückchen Kandiszucker, genannt Kluntje, gegossen. Anschließend wird etwas Sahne mit einem speziellen Löffel vom Tassenrand her langsam in den Tee eingeleitet. Dabei sinkt die Sahne zunächst nach unten, dann aber wieder nach oben, so das eine Wolke, genannt „Wulkje“, Weiterlesen