haus-samson-leer

Haus Samson in Leer

Haus Samson in Leer, Ostfriesland, sieht von außen aus wie ein normales Weingeschäft. Stimmt nicht ganz. Unten ist die Spirituosenhandlung „Wein Wolff“. Aber in den oberen Etagen ist die alte Ausstattung, also Wohnräume und Arbeitsräume wie früher.

Das Haus wurde 1560 / 70 erbaut. Nach Zerstörung bauten die holländischen Besitzer das Haus wieder auf und aus. Nach niederländischer Tradition erhielt das Haus einen schmalen hohen Giebel. Ebenso einen Namen, hier Haus Samson, wie damals im Nachbarland üblich. Samson symbolisiert die Kraft und Stärke des Hauses sowie der Bewohner und deren Geschäfte.

Die Familie Wolff nannte die Chronik 1899 als Bewohner. Endgültig erwerben konnte die Familie es aber erst 1927. Heute sind in dem denkmalgeschützten Haus die Verwaltung, das Weinfachgeschäft und das Privatmuseum.

Haus Samson in Leer – durch den Laden ins Museum

Haus Samson in Leer – die Küche

Die Räume des Museums sind die ehemaligen Speicherböden und Wohnräume. Ins Museum umgewandelt wurden sie erst nachträglich. Das ist Claas Wolff zu verdanken, der in den 50er Jahren Altes sammelte. Zum Glück, denn nun können Besucher ein Stück dieser Kultur Ostfrieslands sehen.

Zuerst geht es auf einer engen Treppe in die oberen zwei Etagen. Genau umsehen, denn in jedem Winkel stehen erstaunliche Dinge. Die Ausstattung zeugt vom früheren Leben und Arbeiten der Familie. In der Mitte wohnte die Familie. Hier sind das Esszimmer, ein Wohnzimmer und die Küche. Dazwischen im Flur spielte sich das Leben ab. Die Kinder hatten Platz zum Spielen, Opa oder Oma schauten zu und schaukelten im Schaukelstuhl.

Haus Samson in Leer – der ehemalige Ausschank

Ganz oben ist ein Ausschank mit Tresen, Flaschen, Fässern und Gläsern. Hier wurden Getränke verkostet. Es sieht einladend aus und man möchte sich gleich an die Theke stellen und einen Wein oder Sanddorn-Likör bestellen.

Weitere Informationen:

Haus Samson, Rathausstr. 16/18, 26789 Leer, Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 – 18.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.