jever-in-friesland-trolley-tourist

Jever in Friesland

Jever in Friesland lag mal an der Nordsee und heute etliche Kilometer auf dem trockenen Land. Jever ist ein reizendes Städtchen mit einem sehenswerten Schloss. Schon im 10. Jahrhundert existierte hier ein lebhafter Handelsplatz. Die Herrscherfamilien und damit die Bewohner des Schlosses wechselten. Mal gehörte Jever zu Sachsen, dann zu Ostfriedland, Oldenburg oder dem russischen Zaren. Wahrscheinlich wanderte das Fürstentum Jever als Mitgift durch die europäischen Fürstenhäuser. Das tat der Stadt keinen Abbruch, sondern sie entwickelte sich. Heute hat sie ein Zentrum mit alten Häusern und das Schloss, das zu besichtigen ist. Nicht zu vergessen ist die in der Innenstadt gelegene Brauerei Jever mit ihrer glänzenden Fassade. Wer Urlaub an der Küste macht, sollte sich einen Abstecher in die sehr sehenswerte Stadt gönnen.

Jever in Friesland – Schlossmuseum

Das Schloss ist mitten in der Stadt von einem Wassergraben umgeben. Früher war der ganze Stadtkern durch einen Wassergraben vor Angreifern geschützt. Das Schloss wird durch seinen klobigen Turm bestimmt. Daran ist schon die frühere Bestimmung des Schlosses zu erkennen – es diente der Verteidigung. Der Turm kann bestiegen werden. Es stehen keine Möbel mehr in den herrschaftlichen Räumen, aber die Ausstattung lässt erahnen, dass hier reiche Fürsten wohnten. Im Gobelinsaal ist besonders die Holzdecke sehenswert. Das Schloss verfügt heute über einen Fahrstuhl. Damit sind bequem die drei Etagen zu begehen.

Friesland Porzellan

Im oberen Stockwerk des Schlosses war bei unserem Besuch eine kleine Ausstellung mit Objekten aus der Sammlung der Fabrik. Die Geschirrserie „Jeverland“ existiert 40 Jahre und ist im Schloss ausgestellt. Die Porzellanfirma ist heute noch in allen großen Kaufhäusern vertreten. Früher war sie mit 1000 Arbeitskräften ein bedeutender Arbeitgeber im Jeverschen Raum. Die Firma ist bekannt geworden durch den klassischen, meist weißen Porzellan-Kaffeefilter in vielen Größen.

Café & Teepavillion im Schloss

jever-teepavillion-trolley-tourist

Café- und Teepavillion

Zum Abschluss des Rundgangs ist ein Plätzchen im gemütlichen Teepavillion zu empfehlen. Im Sommer bietet sich auch die Gelegenheit, im Schlossgarten zu sitzen. Dazu gehört ein Friesischer Apfelstrudel und Schwarzer Tee mit Kluntjes oder doch vielleicht eine Holländische Schokolade mit Eierlikör. Auf jeden Fall ist das ein guter Abschluss eines Besuches in der Stadt Jever bei Wilhelmshaven, fast an der Nordsee.

Wer jetzt noch Lust hat, besichtigt die nahe gelegene Jever-Brauerei.

Weitere Informationen:
Internet: www.schlossmuseum.de
Adresse: Schlossplatz, 26441 Jever
Eintritt: 6 Euro
Öffnungszeiten: Di bis So 10.00 – 18.00 Uhr, von Mai bis Oktober auch montags geöffnet, Turmaufstieg Ostern bis Oktober 11.00 bis 17.00 Uhr

Internet: www.friesland-porzellan.de
Adresse: Rahlingerstr. 23, 26316 Varel, Fabrikverkauf und Werksführungen

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/jever-in-friesland/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn

3 Gedanken zu „Jever in Friesland

  1. Pingback: Trolley-Tourist / Ostfriesische Teekultur – UNESCO, Kluntje

  2. Susanne Mendack

    Guten Tag,
    ich möchte zu diesem Post in Bezug auf Friesland Porzellan kurz etwas berichtigen. Die Produktion ist nicht in andere Länder ausgelagert. Die Teile werden immer noch in Handarbeit im Rahlinger Werk hergestellt.
    Man kann dort auch an einer Werksführung teilnehmen und sehen, wie das Porzellan von Hand hergestellt wird. Hier finden Sie dazu den entsprechenden Link. http://insight.frieslandversand.de/werksverkauf/2010/11/24/hallo-welt/

    Sie schreiben dies auch selbst bei der Angabe der Adresse von Friesland Porzellan (Werksverkauf und Werksführungen). Möchten Sie den Satz mit den „anderen, billigen Ländern“ bitte ändern, damit es nicht falsch abgeschrieben und weiter verbreitet wird?
    Mit freundlichen Grüßen
    Susanne Mendack

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.