nevski-prospekt-in-sankt-petersburg

Nevsky Prospekt in Sankt Petersburg

Nevsky Prospekt in Sankt Petersburg ist die Prachtstraße der Stadt. Prospekt bedeutet in Russland eine lange, gerade, breite Straße. Sie wurde schnurgerade in der Gründungszeit im 18. Jahrhundert angelegt. Und heute tummeln sich hier Einheimische wie Touristen. Gesäumt ist der Nevsky Prospekt von prachtvollen hohen Gebäuden, in denen sich Hotels oder Geschäfte befinden. Unterbrochen wird die Straße von Brücken, die unvorgesehene Aussichten eröffnen.

Nevsky Prospekt in Sankt Petersburg – einst Sumpf und Mücken

nevski-prospekt-in-sankt-petersburg-trolley-tourist

Prachthaus am Nevski-Prospekt in Sankt Petersburg

Der Nevsky Prospekt ist etwa fünf Kilometer lang. Die Straße wurde beim Bau der Stadt durch Wälder und Sümpfe geschlagen. Neben der körperlichen Arbeit erschwerten die Mücken den Arbeitern das Leben. Die hier lebenden Wölfe fanden keinen Lebensraum mehr und wanderten in andere Gebiete ab. Anfangs kam es zu verheerenden Überschwemmungen und Bewohner und Arbeiter ruderten mit Booten auf dem Boulevard. Heute unvorstellbar auf dem sechsspurigen Boulevard.

Als der Nevsky Prospekt fertiggestellt war, hatte St. Petersburg eine Straße zum sehen und gesehen werden sowie einen beliebten Treffpunkt. Edle Geschäfte, Kaufhaus, Cafés, Hotels, Niederlassungen von florierenden Firmen, wie Singer Nähmaschinen, ließen sich hier nieder. Dazwischen sind Kirchen, wie die Kazaner-Kathedrale oder die Armenische Kirche, Museen, Konzertsäle, die Russische National-Bibliothek, Buchläden und Kinos.

Vom Schloss zum Kloster

nevski-prospekt-trolley-tourist

Belebter Nevski-Prospekt in St. Petersburg

Der Stroganow-Palast, der zur anderen Seite an einen Kanal grenzt, ist sehenswert. Zu beiden Seiten zweigen Nebenstraßen ab, in denen sich kleine, aber interessante Geschäfte befinden, wie zum Beispiel das Porzellan St. Petersburg oder die Caviar Bar.

Der Nevsky Prospekt in Sankt Petersburg beginnt in der Innenstadt am Schlossplatz und endet am Alexander-Newski-Kloster. Auf dem alten Nikolaus-Friedhof, unbedingt besuchen, sind bekannte russische Schriftsteller oder Komponisten beerdigt. Ein kostenloser Flyer an der Kasse gibt Aufschluss über die wichtigsten Gräber, in englisch.

Auf dem Nevsky Prospekt spazieren zu gehen und sich treiben lassen ist ein besonderes Erlebnis.

Woher hat der Nevski Prospekt seinen Namen?

nevski-prospekt-in-sankt-petersburg-trolley-tourist

Auf dem Nevski-Prospekt beim Singerhaus

Alexander Newski lebte im 13. Jahrhundert und ist ein russischer Nationalheld und Heiliger der orthodoxen Kirche. Er regierte als Fürst von Nowgorod, Kiew und Wladimir. Peter der Große ließ die sterblichen Überreste später in die Kathedrale des Alexander-Newski-Klosters in Sankt Petersburg umbetten. Er gilt als Schutzheiliger und wird stark verehrt.

Weitere interessante Artikel:
Singerhaus
Moskau
Basilius-Kathedrale Roter Platz
Wodka
Datscha

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/nevsky-prospekt-in-sankt-petersburg/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.