mercado-in-oaxaca-trolley-tourist

Mercado in Oaxaca

Mercado in Oaxaca ist die direkt im Zentrum am Zocalo, dem pulsierenden Hauptplatz der Stadt, gelegene überdachte Markthalle. Hier bietet sich ein buntes Schauspiel für Touristen und Einheimischen. Immer wieder ist es ein aufregendes Erlebnis durch eine quirlige, aber kühle Markthalle zu streifen. Hier ist fast alles zu bekommen. Für Reisende sind auch einige landestypische Stände auszumachen. So fällt der kleine Stand mit den gerösteten Heuschrecken kaum großartig auf, doch auch hier, wie in anderen Ländern, dokumentiert er die Nahrhaftigkeit und Beliebtheit von Insekten. Für Europäer sehr gewöhnungsbedürftig, schmecken die gerösteten und gewürzten Heuschrecken gar nicht mal schlecht. Wahrscheinlich werden sich auch die skeptischen Europäer in den nächsten Jahrzehnten an solche ungewöhnlichen Lebensmittel gewöhnen.

Mercado in Oaxaca – kühl, sauber und lebhaft

heuschrecken-trolley-touristObwohl auf solchen Märkten viele empfindliche Lebensmittel oder Gegenstände auf engem Raum zusammengepfercht sind, herrschen Sauberkeit und Kühle. Und das, während die Sonne auf das Dach brennt. Aber die Gänge sind sauber und werden anscheinend nach dem Markt mit Wasser abgespritzt. Hier gibt es hochwertiges Kunsthandwerk zu kaufen, wie auch prachtvolle, in bunten Farben weithin leuchtende Abendroben. Landestypische Speisen können an den zahlreichen Essständen probiert werden. Besonders der mozzarellaähnliche Käse aus der Gegend ist hier zu bekommen. An den Ständen mit aus Stoff genähten Taschen komme ich nicht vorbei und kaufe eine. Wahrscheinlich werde ich sie zu Hause nie tragen, aber sie hängt am Treppengeländer und erinnert mich bei jedem Aufgang an die Reise. Genug geschaut, es geht hinaus in die Mittagshitze.

Weitere interessante Artikel:
Silvester in Oaxaca
Tödliches Ballspiel
Monte Alban
Puebla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.