landpark-lauenbrueck

Der Landpark Lauenbrück

Der Landpark Lauenbrück ist ein gemeinnütziges Anwesen mit vielen Tieren und zahlreichen Möglichkeiten, die Natur hautnah zu erleben. Ideal zwischen den Städten Hamburg, Bremen und Hannover gelegen eignet er sich gut für einen gelungenen Ausflug. Er bietet für alle etwas. So etwa Streichelgehege und Spielplatz für Familien mit Kindern. Oder ein Restaurant oder Café mit Terrasse für eine angenehme Tasse Kaffee im Grünen. Alles ist sehr gepflegt und die Tiere haben viel Raum. Im Frühjahr sind überall Jungtiere zu entdecken.

Der Landpark Lauenbrück bei Scheeßel

Der Landpark Lauenbrück – Sonnenplatz an einem kühlen Frühlingstag

Gleich nach dem Eingang kommen die Esel. Manche stehen noch im Stall und fressen ihr Frühstück. Andere von der Esel-Leihstation sind schon mit Kindern auf ihren Rücken im Park unterwegs. Der Stall ist begehbar und die Grautiere sind ganz nah beim Fressen zu beobachten. Sie sehen recht zottelig aus mit ihrem wärmenden Winterfell.

Mittendrin sind immer wieder Erlebnisinseln eingefügt. So etwa ein Barfußpfad, Tiefseilgarten, Balancierstämme, Insekten-Pavillon, Bienenwelt und vieles mehr. Also zwischen dem Ziegenstreichelgehege und den mächtigen Auerochsen-Ur-Wildrindern gibt es allerlei Wissenswertes zu erkunden. Morgens ist der Tierpfleger mit seinem kleinen Elektrowagen unterwegs und verteilt Futter in die Gehege. Ihm kann man immer eine Frage stellen, die er gerne beantwortet.

Der Landpark Lauenbrück -Tierpfleger im Einsatz

Und hier gibt es wirklich erstaunliches zu entdecken. So etwa Wollschweine. Wir kennen Schweine eher rosig und nur mit wenig hellen Haaren bedeckt. Doch diese alte Sorte hat richtiges Fell und bietet einen eher ungewohnten Anblick. So sind hier auch einige alte Rassen zu finden, die schon fast ausgestorben sind. Über jeden Nachwuchs ist der Park froh, heißt es doch, dass die Tiere sich hier wohlfühlen.

Geweihe und Brunft – wie geht das?

Zwischendrin gibt es immer wieder Sitzgelegenheiten. Durch den Park zu hetzen, wäre sehr schade.  Hundebesitzer dürfen ihre Lieblinge mitbringen, selbstverständlich angeleint. Zum Schluss bietet der Shop vielleicht einiges, um die Erlebnisse mit nach Hause zu nehmen.

Weitere Informationen: Landpark Lauenbrück gemeinnützige GmbH, Wildpark 1, 27389 Lauenbrück, www.landpark.de,

Öffnungszeiten: das ganze Jahr, auch an Feiertagen,

Wenn die Kasse nicht besetzt ist, dann einfach in den Park gehen und unkompliziert beim Rausgehen bezahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.