schloss-gluecksburg-an-der-ostsee

Schloss Glücksburg an der Ostsee

Schloss Glücksburg bei Flensburg an der Ostsee ist einen Ausflug wert, wenn jemand seinen Urlaub in Schleswig-Holstein verbringt. Das malerische Wasserschloss erscheint mit seinen vier Spitztürmen kompakt und ist im 16. Jahrhundert vom Herzog von Schleswig-Holstein auf dem Fundament eines Klosters erbaut. Das Kloster war nach der Reformation zerfallen. Dessen Steine nutzte der Baumeister für die Errichtung der neuen fürstlichen Residenz.

Den Namen „Glücksburg“ gab der Herzog nach seinem Wahlspruch „Gott gebe Glück und Frieden“. Wer sehnte sich in diesen unruhigen Zeiten nicht danach.

Schloss Glücksburg an der Ostsee mit Ferienwohnungen

Schloss Glücksburg an der Ostsee bei Flensburg in Schleswig-Holstein

Der Bauherr war zweimal verheiratet und seine beiden Ehefrauen gebaren ihm insgesamt 23 Kinder. Die Kinder gingen passende Ehen in den Fürstenhäusern Europas ein. Später wurde das Herzogtum in mehrere kleineren Fürstentümer aufgeteilt.

Während einer Besichtigung kann die originale, wertvolle Inneneinrichtung bewundert werden. Dazu gehört natürlich auch der Folterkeller ausgestattet mit grausamen Geräten und das dazugehörige Gefängnis. Interessant sind auch die damaligen hygienischen Verhältnisse. Die gemauerte Toilette hing einfach am Turm und die Ausscheidung plumpsten früher an der Schlosswand in die Tiefe hinab. Heute ist davon allerdings nichts mehr zu sehen oder gar zu riechen. Aber die gemauerten Bedürfnisanstalten sind noch an den Türmen deutlich zu erkennen.

Heute wird das Schloss von einer Stiftung geführt und die Schlossräume sind für Tagungen, Feiern und Hochzeiten zu mieten. An einer geschmackvoll, dem Ambiente angepassten Kaffeetafel Kuchen zu essen zu akzeptablen Preisen ist schon etwas ganz Besonderes. Auch einige Ferienwohnungen in den Nebengebäuden sind vorhanden.

Das Logo des Schloss Glücksburg

Ein besonderes Event ist an den Adventswochenenden, dann findet auf dem Schlosshof und im Schloss die beliebte Märchenweihnacht mit Markt und allerlei Veranstaltungen statt.

Um Tickets zu lösen, gibt es im Schlosshof einen kleinen Raum, in dem ein Automat steht. Hier spuckt der Apparat die Tickets aus. Den Besuch schließt vielleicht eine kleine Stärkung im Cafè im Schlosshof ab.

Weitere Informationen: Schloss Glücksburg, 24960 Glücksburg,

Weihnachtsmarkt Schloss Glücksburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.