weihnachtsmarkt-bremen-trolley-tourist

Weihnachtsmarkt Bremen

Der Weihnachtsmarkt Bremen lohnt einen Besuch.
Das wissen auch die „Butenbremer“ aus den umliegenden Ortschaften, aber auch die von weither angereisten Touristen. So sind auf dem Bremer Weihnachtsmarkt finnisch, dänisch, niederländisch, englisch und noch viele andere Sprachen zu hören. Einen Glühwein zu bestellen, ist in jeder Sprache sehr einfach möglich. Setzt die Dämmerung ein, wird es so richtig gemütlich. Dann kommen Angestellte aus den zahlreichen Büros in der Innenstadt und trinken mit ihren Kollegen eine Feuerzangenbowle oder Grog. Die Getränkestände sind umlagert. Das traditionelle Bier hat Seltenheitswert. Etwas Alkoholisches und Warmes zu trinken, tut bei den kühlen Dezembertemperaturen gut. Am Wochenende ist kaum ein Durchkommen.

Weihnachtsmarkt Bremen – Erlebnis zwischen Rathaus und Schütting

weihnachtsmarkt-bremen-kerzen-trolley-touristEs gibt zahlreiche Buden mit allerlei Weihnachtliches. Bienenwachs-Kerzen leuchten gelblich in beschiedenen Formen. Karussells sind bei Kindern beliebt. Die Eltern behalten derweil mit einem Becher in der Hand die Aufsicht. An den vielen Buden kann Weihnachtliches, Schmuckes oder Witziges für das ganze Jahr erstanden werden. Die große, geschmückte Tanne steht vor dem Parlamentsgebäude. Zu Füßen des ehrwürdigen Rolands tummeln sich Gruppen von Menschen und klönen bei einem Gläschen. Wie gut, dass der Roland mit einem Gitter geschützt ist, sonst würde er vielleicht nicht mehr so stoisch dem Treiben zu schauen. Ebenso wie die Bremer Stadtmusikanten, die etwas versteckt am Rathaus stehen. In den Kirchen und im Rathaus finden Weihnachtskonzerte statt. Von überall her strahlen Lichter in den dunklen Himmel. Ein gemütlicher Spaziergang über den Weihnachtsmarkt Bremen ist in der Adventszeit eine willkommene Einstimmung auf Weihnachten.

weihnachtsmarkt-bremen-misteln-trolley-tourist

Weitere interessante Artikel:
Dom-Maus
Alexander von Humboldt – das Schiff
Stadtführer Bremen
Gefangenenhaus Ostertor
Bremen-Krimi

Blogparade: http://die-bunte-christine.de/2016/10/07/aufruf-zur-blogparade-mein-liebster-weihnachtsmarkt/

5 Gedanken zu „Weihnachtsmarkt Bremen

  1. Pingback: Trolley-Tourist / Wer erfand den Adventskranz? Wichern, Lüneburg

  2. Christine

    Liebe Helga,

    ich danke dir für die Teilnahme an meiner Blogparade. Ich habe schon viel Gutes über den Bremer Weihnachtsmarkt gehört. Dank deiner Beschreibung habe ich nun richtig Lust bekommen, ihn in diesem Jahr zu besuchen.

    LG und einen schönen Abend noch,
    Christine

    Antworten
    1. hehe Beitragsautor

      Hallo Christine,
      der Bremer Weihnachtsmarkt ist wirklich außergewöhnlich auf dem Platz zwischen Roland, Rathaus, Schütting und Bürgerschaftsgebäude. Und das internationale Flair trägt dazu bei. Einen Besuch absolut wert.
      Viele Grüße
      Helga

      Antworten
  3. hehe Beitragsautor

    Hallo Myriam, der Weihnachtsmarkt ist wirklich etwas besonderes. Ich war schon auf anderen Weihnachtsmärkten, aber der in Bremen hat mir am besten gefallen. Und das ohne Lokalpatriotismus. Schön, das Du nach Bremen kommst, es gibt viel zu sehen. Ich wünsche Dir schönes Wetter. Viele Grüße Helga

    Antworten
  4. Myriam

    Du hast den Bremer Weihnachtsmarkt sehr schön beschrieben – so schön, dass ich es ein bisschen schade finde, dass ich ihn in 3 Wochen nicht mehr sehen werde. Ende Februar bin ich zum ersten Mal in Bremen und freue mich schon sehr auf die Stadt mit dem 4 Stadtmusikanten. 🙂 LG Myriam

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.