ueberseemuseum

Das Überseemuseum in Bremen

Das Überseemuseum in Bremen entstand aus den Sammlungen zahlreicher Vereine.  Durch den regen Handel der Hansestadt gelangten Exponate aus der ganzen Welt nach Bremen. Und so sieht es auch im Innern aus. Hier sind die Kontinente vertreten. Nicht komplett, sondern jeweils mit ausgewöhnlichen Exponaten. Daher sollten Besucher nicht erwarten, zum Beispiel Amerika in seinen vielfältigen Facetten zu sehen, sondern nur Bruchstücke.

Und gerade das macht das Museum aus – vielfältig, abwechslungsreich, bunt.

Das Überseemuseum in Bremen mit Schaumagazin

Das Überseemuseum in Bremen – Totempfahl

So konnte am 15. Januar 1896 das heutige Überseemuseum als Städtisches Museum für Natur-, Völker- und Handelskunde seine Türen öffnen. Für die adäquate Unterkunft hatten die Sparkasse und betuchte Kaufleute gesorgt. „Die ganze Welt unter einem Dach“ war der Wahlspruch der Direktion. Wissenschaftler wie Laien konnten aus den Sammlungen neues Wissen mit nach Hause nehmen.

Bald galt das Museum weit über die Stadtgrenzen hinaus als Sehenswürdigkeit. Und das ist es mit den wechselnden Ausstellungen und den 1,2 Millionen Objekten auch heute.

Wer mit den drei Etagen des Überseemuseums unterfordert ist, geht über eine Brücke in den Kino-Komplex ins Schaumagazin. Es war das erste seiner Art in Europa. Hier befinden sich Objekte, die sehr interessant sind, aber zurzeit nicht ins Haupthaus passen.

Taschenlampenführung oder Kaffee rösten

Sphinx wacht vor dem Überseemuseum in Bremen

Der Veranstaltungskalender ist prall gefüllt. Fast täglich finden Sonderevents je nach Geschmack statt. In Zusammenarbeit mit Vereinen feiern Besucher wie chinesische Mitbürger zum Beispiel das Chinesische das Neujahrsfest mit Drachentanz. Oder vielleicht eine traditionelle, japanische Tee-Zeremonie erleben. Zeichnen im Museum oder Familienaktionen wie „Dem Geheimnis der Schokolade auf der Spur“ sind weitere ansprechende Aktionen des lebendigen Museums.

Maske aus dem Schaumagazin

Wer zu Hause nachlesen oder ein Souvenir möchte, ist im Shop genau richtig. Hier finden Kinder ebenso etwas wie Erwachsene.

Weitere Informationen: https://www.uebersee-museum.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.