telefonzelle

Die Telefonzelle ist Geschichte

Die Telefonzelle ist Geschichte und das ging in den letzten Tagen durch die Medien. Früher gehörten sie ins Straßenbild und waren nicht wegzudenken. Heute dagegen, wo jeder über ein Handy verfügt, sind Telefonzellen geradezu exotisch. Sie erfüllen keinerlei Zweck mehr und stehen nur rum.

Und doch geht damit ein Stück Geschichte beim Telefonieren zu Ende.

Die Telefonzelle ist Geschichte und ausrangiert

Erfurt-bücherschrank-telefonzelle
Erfurt nutzt eine ehemalige Telefonzelle als Bücherschrank

Junge Menschen schütteln nur den Kopf und geben ganz offen zu, dass sie mit einer gewöhnlichen Telefonzelle nicht zurechtkommen würden. Aber die erschien mir anfangs einfacher als ein Mobiltelefon. Ist wohl alles eine Frage der Gewohnheit.

Dabei erfüllten Telefonzellen einst wichtige Aufgaben. Nur wenige Menschen hatten damals überhaupt ein eigenes Telefon und das war teuer. Um die Polizei, die Feuerwehr oder den Notarzt in Notfällen anzurufen waren sie unverzichtbar. Aber dann fehlte oft das nötige Kleingeld oder man hatte zu wenig davon. Jeder hat wohl eine Geschichte über das Telefonhäuschen zu erzählen.

Manchmal erfüllen sie andere Zwecke wie zum Beispiel als Bücherschrank oder als Ausstellungsraum für Bilder. Liebhaber können eine private Telefonzelle kaufen und sich eine passende Funktion dafür überlegen.

Doch an manchen Ecken in Altstädten sind sie noch zu finden. Eine leuchtend gelbe Telefonzelle, die auch schon in die Jahre gekommen ist, steht im Schnoor in Bremen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.