Das-größte-Schokoladenhaus-der-Welt---Rausch-in-Berlin

Das größte Schokoladenhaus der Welt

Das größte Schokoladenhaus der Welt steht in Berlin. Und das liegt zentral in der Charlottenstraße / Ecke Mohrenstraße am Gendarmenmarkt. Über mehrere Etagen ist die ganze Palette der Schokolade ausgebreitet.

Im Erdgeschoss stehen neben dem üppigen Verkaufstresen bekannte Gebäude Berlins aus Schokolade. So zum Beispiel das Brandenburgertor oder die Gedächtniskirche. In der Ecke sitzt ein weißer Bär, der Schokolade aus einer Kanne gießt. Der Bär ist das Wahrzeichen der Stadt.

In der Plantagen-Welt erfährt der Besucher mehr über Edelkakao. Von Plantagen in Costa Rica gelangen Edelkakaosorten in die Manufaktur nach Berlin Tempelhof. Die Ausrichtung auf den Verkauf von Produkten aus Edelkakao, ist die neue Unternehmensstrategie. Daneben gibt es die Produktion Discounter-Schokolade unter Fremdnamen. Es heißt Tree-to-Door – vom Anbau über Herstellung der Schokoladen bis zur Lieferung ist alles in eigener Hand und die hohe Qualität bleibt gewährleistet. Es gibt keine Rausch-Schokolade in Geschäften, noch nicht mal im KaDeWe. Der einzige Laden ist das Schokoladenhaus.

Das größte Schokoladenhaus – über eine Million Besucher pro Jahr

Das größte Schokoladenhaus der Welt

Das größte Schokoladenhaus der Welt, im Café ein Eis mit Kakao genießen

Rausch GmbH ist ein 1918 von Wilhelm Rausch gegründetes Unternehmen. Er stellte Pralinen, Schokoladen und Honigkuchen her. In Berlin betrieb er sieben eigene Confiserie-Geschäfte. Zum 50. Jubiläum eröffnete das Unternehmen eine neue Schokoladenfabrik in Berlin-Tempelhof. In fünfter Generation steuert der nächste Rausch das Familienunternehmen durch unsichere wirtschaftliche Zeiten.

In den 90er Jahren eröffneten die Firmenlenker eine weitere Fabrik zur Herstellung von Edelschokoladen in Peine bei Hannover in Niedersachsen. Das Rausch Schokoland bietet mit einem Museum, Schauproduktion, Werksverkauf und Café alles zum Thema Schokolade. Flüssige Schokolade sprudelt aus einem Vulkan.

Das größte Sckokoladenhaus der Welt hat reichlich zu bieten. Edelste Schokolade in allen erdenklichen Variationen. Hier gibt es nur die Edelkakao-Produkte oder Online.

Rausch in Berlin

Das Brandenburger Tor ganz aus Schokolade nachgebildet

Satt gesehen rundet das Café in der oberen Etage mit Blick auf den Verkehr in engen Straßen den Besuch ab. Allerlei Leckeres ist auf der Karte oder mit einem Blick auf den Nachbartisch zu finden. Allein schon die Formen und Sorten der Törtchen oder Eis-Zubereitungen sind überwältigend. Hat man sogar am Laufband der Patisserie Platz genommen, laufen über 30 Kreationen vorbei und die Entscheidung fällt ungemein schwer. Das größte Schokoladen-Haus der Welt ist eine weitere Attraktion in Berlin, wenn man etwa vom Checkpoint Charlie kommt.

Weitere Informationen:
Rausch Schokoladenhaus, Charlottenstraße 60, 10117 Berlin,
Schokoland, Wilhelm-Rausch-Straße 4, 31228 Peine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.