agra taj mahal, trolley-tourist.de

Welches sind die neuen Weltwunder?

Welches sind die neuen Weltwunder? Als Weltwunder sind fast nur die der Antike bekannt. Darunter sind die meisten zerstört und können nicht mehr bewundert werden. Nur noch die Pyramiden von Gizeh in Ägypten, klägliche Reste des Artemis-Tempel in Ephesos und des Grabes des Königs Mausolos in Halikarnassos in der Türkei sind noch zu besichtigen.

Es gab mehrmals Bestrebungen von Privatleuten, eine neue und aktuelle Liste von Weltwundern zu erstellen. Ein Privatmann schaffte es im Jahr 2000 in einer Kombination aus einer Online-Wahl und einer Juryentscheidung, eine neue Liste der Weltwunder zu erstellen. Aus 200 Nennungen wurde in drei Phasen weltweit über die sieben neuen Weltwunder angestimmt. Die Wahl unterlag keinen wissenschaftlichen Anforderungen und wurde auch nicht von der UNESCO unterstützt deshalb hagelte es Kritik. Dennoch wurde die neue Liste der Weltwunder 2007 in einer aufwendig inszenierten Fernsehshow in Lissabon verkündet.

Welches sind die neuen Weltwunder? Schloss Neuschwanstein auf Platz 8

artemis-tempel-trolley-tourist

Artemis-Tempel im Wasserloch

Schloss Neuschwanstein verpasste nur knapp den Einzug auf die Liste der Sieben. Auf die Liste schaffte es:

  • Chichen Itza, die Maya-Ruinen auf der Halbinsel Yucatan (Mexiko)
  • Chinesische Mauer, Grenzbefestigungsanlagen (Volksrepublik China)
  • Christusstatue in Rio de Janeiro (Brasilien)
  • Kolosseum, antikes Amphitheater in Rom (Italien)
  • Machu Picchu, Inka-Ruinenstadt in den Anden (Peru)
  • Petra, Felsenstadt (Jordanien)
  • Taj Mahal, Grabmoschee (Indien)

Ob grandiose Bauwerke fehlen, darüber lässt sich sicherlich diskutieren. Aber eine Begrenzung auf nur sieben ist sehr eingeschränkt. Mein Eindruck ist, dass die Wähler schon nicht verkehrt lagen mit ihrer Einschätzung. Neuschwanstein ist bemerkenswert, aber nicht bemerkenswert genug.

Weitere interessante Artikel:
Chichen Itza
Taj Mahal
Artemis-Tempel
Angkor-Wat
Persepolis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.