government-museum-chennai

Government Museum Chennai

Government Museum Chennai ist Teil des Pantheon-Komplexes. Im umfangreichen Kulturkomplex mit Park fanden früher die Versammlungen statt. Daher rührt der Name Pantheon. Zum Komplex gehören ein Theater, Bibliothek, ein Kinder-Museum, ein Hospital und noch die National-Galerie sowie das Government Museum mit den Bronze-Skulpturen.

Im Government Museum Chennai sind alte Bronzefiguren der hinduistischen Götter versammelt. Die älteste stammt wohl aus dem 3. – 4. Jahrtausend. Die meisten anderen aus dem 10. Jahrhundert. Die Figuren machen einen sehr kunstfertigen Eindruck. Sie strahlen eine gewisse Würde aus. Sie sind trotz ihres zum Teil sehr hohen Alters gut erhalten. Das liegt wohl an der Bedeutung, die sie für die Gläubigen darstellten und auch heute noch darstellen. Die Bronzen stammen aus den Tempeln der Region.

Sehenswürdigkeit: Government Museum Chennai

chennai-government-museum-kali

Göttin Kali

Das Museum ist sehr ordentlich. Die wertvollen Figuren sind in Glasvitrinen. Es macht alles einen sehr gepflegten Eindruck. Wer in anderen indischen Museen war, wird zugeben: Das ist in Indien nicht selbstverständlich. Daher ist es sehr interessant durch die Vitrinen zu wandeln. Der tanzende Hauptgott Shiva in seinem Feuer-Kranz ist immer wieder beeindruckend. Ansonsten lässt sich die feine Ausarbeitung der Skulpturen bewundern. Die hinduistische Götterwelt ist unübersichtlich und verworren. Im Süden tragen die Götter auch noch andere Namen.

Begegnung: Als wir aus dem Museum kamen, waren flugs Schülerinnen da. Kein Wunder, denn in der Nähe befindet sich die Connemara Public Library. Sie wollten unbedingt mit uns Fotos gemacht haben. Kein Problem.

Weitere Informationen: http://www.chennaimuseum.org/, geöffnet ist das Museum täglich von 9.30 bis 17.00 Uhr, außer Freitags und nationale Feiertage am 26 Januar, 15. August und 2. Oktober.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.