turkmenistan-trolley-tourist

Turkmenistan ist ein reiches Land

Turkmenistan ist ein reiches Land und die Menschen leben in der Hoffnung, dass es ihnen bald besser geht. Als ehemalige Sowjetrepublik ist es ein Binnenstaat in Zentralasien am Kaspischen Meer. Umgeben von Iran, Afghanistan, Usbekistan und Kasachstan leben etwa 7 Millionen Bewohner im überwiegend wüstenähnlichen Land. Die Hauptstadt ist Aschgabat, die Landeswährung Manat und der Staatspräsident Gurbanguly Berdimuhamedow. Der ehemalige Zahnarzt wird sicherlich in der aktuellen Wahl mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt. Es gibt zwar weitere Kandidaten, doch die haben keinerlei Chancen. Zu stark ist der Präsident und er hat sein Land fest im Griff. Davon zeugen die Zeitungen, die jeden Schritt des Präsidenten mit ausführlichen Berichten und Fotos begleiten. Im Präsidialsystem hat der Präsident die fast absolute Macht.

Doch das abgeschottete Turkmenistan ist wirtschaftlich höchst interessant für den Westen und Angela Merkel reiste schon dorthin, um Kontakte zu knüpfen. Das Land verfügt über die viertgrößten Erdgas-Reserven der Welt!

Turkmenistan ist ein reiches Land – Gas unter der Wüste

turkmenistan-strasse-trolley-touristGeld ist im Land, das fällt besonders in der Hauptstadt auf, jedenfalls dort, wo unser Bus entlang fährt. Doch ich werde den Eindruck nicht los, dass wir nur bestimmte ausgewählte Straßen befahren, den Prachtstraßen der Innenstadt. Die Reiseleiterin hat ihre Anweisungen und muss denen folgen. Die Banken, Verwaltungsgebäude, Hotels und Wohnblöcke sind mit weißem Marmor teuer und aufwendig verkleidet. Die Wohnungen in den luxuriösen Häusern sind sehr teuer, sodass nur wenige Familien dort wohnen können. Aber die Straßenzüge sind gebaut und ragen weiß und kalt in den blauen Himmel. Die Straßen sind sauber und die Straßenlaternen geradezu künstlerisch. Die Straßen mit den Wohnungen der ärmeren Bevölkerung sehen wir nicht, sie sind aber bestimmt vorhanden. Fotografieren ist ebenso eingeschränkt.

Doch Turkmenistan liegt auf der Seidenstraße und blickt auf eine jahrtausendealte Kultur zurück. Alexander der Große und Dschingis Khan marschierten mit ihren Heeren durch das Gebiet.

Weitere interessante Artikel:
Seidenstraße
Taschkent
Trampeltiere
Hungersteppe
Samarkand

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/turkmenistan-ist-ein-reiches-land/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn

4 Gedanken zu „Turkmenistan ist ein reiches Land

  1. Pingback: Trolley-Tourist / Aschgabat die weiße Stadt, Turkmenistan

  2. Pingback: Trolley-Tourist / Oasenstadt Merw in Turkmenistan nahe Mary

  3. Saskia

    Hey,

    Turkmenistan… unglaublich 🙂
    Ich habe schon viel gelesen über Turkmenistan, nur leider gibt es noch wenige Reiseberichte, da das Land schon sehr isoliert ist. Wir sind gerade aus Azerbaijan zurück. Die Lufthansa legt ein Stop in Baku ein und fliegt dann weiter nach Aschkabat. Wir möchten auch unbedingt dahin, nur irgendwie klingt das alles nach einer „Geisterstadt“. Ich bin gespannt wann sich das Land öffnen wird.

    Liebe Grüße

    Saskia

    Antworten
    1. hehe Beitragsautor

      Hallo Saskia,
      das Land ist nicht scharf Touristen und bewacht sie auf Schritt und Tritt. Man spürt es nicht, aber es scheint schon sehr reglementiert und die Menschen sind sehr zurückhaltend. Das Land wird sich nicht so schnell öffnen, es ist ein Polizeistaat und der Herrscher hat alles voll im Griff. Aschkabat eifert den Emiraten nach mit seinen hohen, aufwendigen und teuren Bauten nach. Das muss man nicht schön finden, aber als Tourist will man das Land sehen und nicht dort leben. Dennoch gibt es einiges zu sehen, wie Merw, und deshalb lohnt immer ein Besuch und erweitert den Horizont.
      Ich schreibe noch über Turkmenistan einige Artikel.
      LG Helga

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.