karneval-bremen-trolley-tourist

Karneval Bremen

Karneval Bremen, das ist kaum zu glauben im kühlen Norden der Republik. Aber in Bremen startet die Karneval-Saison vor den Fasching-Hochburgen am Rhein. Die Initiative Bremer Karneval und einige Sponsoren laden trommelnde Samba-Gruppen drei Tage in die Hansestadt ein. Am Samstagmittag ist die Hauptveranstaltung auf dem übervollen Bremer Marktplatz direkt vor dem UNESCO-Welterbe Rathaus. Die über sechzig nationalen und internationalen Gruppen, unter anderem aus Dänemark, Niederlanden, Polen und Großbritannien in farbenprächtigen Kostümen sammeln sich und es wird das Thema des Jahres verkündet. Dann ziehen die Vereine mit ihren Trommeln in Richtung des Ostertorviertels. Zahlreiche Menschen säumen den Weg und lassen sich vom rhythmischen Takt anstecken. Jede Stufe ist rundum des Platzes genutzt, um ja nichts vom Spektakel „Karneval Bremen“ zu verpassen.

38. Karneval Bremen – Straßen-Fasching

karneval-rio-trolley-touristSogar südamerikanische leicht bekleidete und prächtig angezogene Frauen und Mädchen bereicherten den Zug. Sie können richtig Fasching feiern und zeigen es den Zuschauern, obwohl es nur fünf Grad ist.

Schon am Freitagabend teilen sich die Gruppen auf verschiedene Lokalitäten im Viertel auf und verströmen dort in ihren beleuchteten Kostümen unwirkliche Fantasie-Welten. In den engen Straßen wandern sie von Platz zu Platz und animieren die Menschen zum Mitmachen und Schunkeln. Auch nach Bremen-Nord verschlägt es einige Gruppen. So hat ganz Bremen etwas von dem Frohsinn und der Ausgelassenheit. Dieses ausgelassene Fest wäre ohne den unermüdlichen Einsatz von vielen Ehrenamtlichen nicht durchführbar und denkbar.

Weitere Informationen:
www.bremer-karneval.de

Interessante Artikel zu Bremen:
Böttcherstraße
Domtreppen
Gefangenenhaus
Spuckstein
Jakobsweg

2 Gedanken zu „Karneval Bremen

  1. Dieter Peterke

    Schöner Bericht. Leider mit einem kleinen Fehler. Es war der 32. Samba Karneval in Bremen, nicht der 38.
    Und es fehlen eindeutig mehr Fotos 😉
    Ach ja, am Freitag davor war das 3. Lichtertreiben

    Antworten
    1. hehe Beitragsautor

      Hallo,
      ich hatte einen Prospekt gegen eine Spende erworben und dort stand nicht drauf, welcher es war. Aber vielen Dank für den Hinweis. Ich machte den Karneval in Bremen älter als er ist. Und mit Fotos war es schwer in dem Gedränge. Ich wollte keine Passanten mit auf den Bildern erwischen.
      viele Grüße
      Helga

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.