eingefaerbte-kueken-trolley-tourist

Eingefärbte Küken

Eingefärbte Küken – ein Frühjahrstrend, der von Asien nach Europa schwappt. Kleine Küken werden in einer Schüssel gefärbt und sehen nach dem Trocknen zu niedlich aus mit den leuchtenden Farben. Kinder wollen so etwas buntes, lebendiges Knuddeliges gerne in die Arme nehmen und Eltern kaufen solche Küken. Oder Touristen erstehen ein Küken als Souvenir. Doch die Farbe verschwindet beim Nachwachsen des Gefieders alsbald und die Tierchen bekommen ihre eigentliche Farbe. Wohin dann mit dem Tier? Es wird größer und braucht platz. Ausgespielt, die bunte Farbe ist weg und die Tiere wandern einfach in den Müll.

Eingefärbte Küken zu Ostern

farbige-kueken

Eingefärbte Küken auf dem Markt

Kleine, niedliche und knallbunte Küken entstehen auch durch Injektionen von Lebensmittelfarben direkt in die Eier. Später schlüpfen bunte Küken heraus. Bei dieser Methode wird es sich höchstwahrscheinlich um Lebensmittelfarbe handeln, bei der Färbevariante mit Farbbad bleibt es im Ungewissen, welche Art Farbe Verwendung findet.

Die Küken sehen zwar putzig aus, auf jeden Fall bleibt es ein kurzfristiges Vergnügen. Kaufen Eltern mehrere solcher Küken, landen sie einfach in einer zugeknoteten Plastiktüte. Die Küken sind zu einer Ware verkommen.

Tierschutzverbände laufen gegen diesen Trend Sturm und warnen eindringlich vor dem Kauf.

Doch es ist noch lange nicht Schluss, denn eingefärbte Kaninchen sind auch schon auf Märkten gesichtet worden. Da sind die Kollegen aus Schokolade eindeutig harmloser.

Weitere interessante Artikel:
Maya-Markt
Markt in Pnom Penh
Schildkröten als Glücksbringer
Markt in Saigon
Hauptmarkt Pnom Penh

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/eingefaerbte-kueken/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn

4 Gedanken zu „Eingefärbte Küken

  1. Christine

    Es ist eine große Schande. Perverse Menschen. Ein Tier ist ein Lebewesen, welches auch Gefühle hat.
    Schmerzen, Freude, Hunger, Durst. Es sind Unmenschen, die so etwas tun. Ich hoffe, dass das verboten!!! wird.

    Antworten
    1. hehe Beitragsautor

      Hallo Christine,
      Du hast völlig recht. Aber leider gibt es immer wieder Eltern, die ihren Lieblingen so etwas kaufen. Man kann nur hoffen, dass diese Sitte nicht in Europa um sich greift.
      LG Helga

      Antworten
  2. Myriam

    Das ist ja echt furchtbar. Vorallem ist es erschreckend, dass Menschen das auch noch kaufen. Ich erinnere mich, dass vor einiger Zeit als „Trend“ lebendige Fische als Schlüsselanhänger verkauft wurden. Keine Ahnung, was in den Köpfen der Menschen vorgeht.

    Grüße Myriam

    Antworten
    1. hehe Beitragsautor

      Hallo Myriam,
      in den Köpfen der Menschen herrscht oft Chaos. Aber letztlich wird nur das gemacht, was Profit bringt. Nicht kaufen.
      LG Helga

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.