übernachten maharadscha-trolley-tourist.de

Übernachten im Maharadscha-Palast

deogarh-kuhfladen, trolley-tourist.de

Blick vom Maharadscha-Palast

Übernachten im Maharadscha-Palst ist im „Deogarh Mahal-Hotel“ , der alte Palast des örtlichen Maharadschas. Der Palast liegt mitten in dem kleinen Ort Deogarh im indischen Bundesstaat Rajasthan. Das Ambiente ist unglaublich und märchenhaft. Der Bus mit Gästen muss vor dem Ort parken. Mit Jeeps werden wir durch die engen Straßen des Ortes zum Palast gefahren. Die Entdeckungstour durch den Palast geht treppauf, treppab durch enge, niedrige Gängen. Ganz oben auf der Dachterrasse laden ein paar Tische mit weißen Tischdecken zum Verweilen ein. Kellner in bunten Uniformen mit den typischen Turbanen warten auf die Wünsche der Gäste. Eine Tasse Tee mit Gebäck und die traumhafte Aussicht genießen – relaxen wie der Maharana.

Vom Dach schweift der Blick über das Dorf. Die hellen Häuser kleben direkt an der Palastmauer. Auf den Dachterrassen flattert Wäsche auf Wäscheleinen im Wind. Sonne trocknet die bunten, meterlangen Saris schnell. Gleich neben der Wäsche in den Terrassen-Ecken sind Stapel von getrockneten Kuhfladen getürmt. Sehr nützlich, denn Kuhfladen dienen als wertvolles Brennmaterial.

 Übernachten im Maharadscha-Palast

deogarh-hotel, trolley-tourist.de

Traumhaft!

Die Hotel-Zimmer sind in den alten Räumen der Herrscherfamilie und mit den antiquierten Möbel ausgestattet. Bäder und der Pool im Hof sind nachträglich eingebaut. Früher war billiges Personal im Überfluss vorhanden, die dem Herrscher und seiner Familie die täglichen Bedürfnisse abnahmen. Selbst Toiletten sind in solchen Palästen Mangelware, denn Adlige erledigten an Ort und Stelle ihr „Geschäft“. Bedienstete machten anschließend den Dreck weg. Die Tagesdecke des Doppelbettes ist eine typische indische Handarbeit – Stickereien mit eingearbeiteten, kleinen Spiegeln auf verschiedenen Stoffen. An den Wänden zeugen alte Fotografien und Bilder von den Aktivitäten der Herrscherfamilie. Dazu gehörten repräsentative, prächtige Veranstaltungen, aber auch Reiten auf Pferden oder Elefanten, Ausfahrten mit den ersten, seltenen Autos oder Prozessionen zu festlichen Anlässen.

Besucher fühlen sich in eine weit zurückliegende, exotische Welt versetzt. Die war wahrscheinlich nicht so harmlos, wie sie erscheint. Der Maharadscha hatte die Macht über Leben und Tod. Nur der Herrscherfamilie ging es wirklich gut und lebte im Luxus. Das alte Herrscherpaar lebt noch heute im Palast. Doch etwas träumen ist durchreisenden Touristen und übernachten im Maharadscha-Palast sicherlich gestattet.

www.deogarhmahal.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.