angkor-thom-daemonen-trolley-tourist

Angkor Thom Südtor

Angkor Thom Südtor ist eines von fünf Toren der Anlage. Besonders sehenswert ist die Brücke. An deren linken Seite sind Götterstatuen und rechts schauen fruchterregende  Dämonen den Besuchern entgegen. Insgesamt sind es 154 steinerne Zeugen einer großen Kultur. Die Skulpturen, teilweise restauriert befinden sich auf einer Schlage. Der Kopf der Schlange ist deutlich am Beginn der Brücke zu entdecken. Am Ende der Brücke steht ein grandioses Tor. Der Durchgang ist recht schmal, so dass der lebhafte Verkehr sich hindurch zwängen muss. Doch viele Gäste gehen zu Fuß auf dieser Brücke entlang, um ganz genau Dämonen und Götter, sowie das beeindruckende Tor mit vier Gesichtern zu sehen. Am frühen Morgen ist das Licht bestens, so dass die Konturen der friedlichen Steingesichter zu erkennen sich. Die Farben kommen besser heraus als im prallen Sonnenlicht.

angkor-thom-tor-trolley-tourist

Angkor Thom Südtor und freche Affen

Eine lebhafte Affen-Großfamilie richtete sich am Südtor ein. Vielleicht gibt der eine oder andere Besucher den Affen etwas zu fressen. Scheint so zu sein, denn sie machen einen neugierigen, aber keinen hungrigen Eindruck. Manche lausen sich in aller Ruhe. Einer sitzt wissbegierig auf einem Mofa und begutachtet den Rückspiegel. Oder sucht er nach dem Mittagessen des Fahrers? Aber die Affen können auch aggressiv werden, deshalb einen Sicherheitsabstand wahren.

Mehr zu Angkor Thom

angkor-thom-suedtor-trolley-tourist

Ein Gedanke zu „Angkor Thom Südtor

  1. Pingback: Trolley-Tourist / Persepolis, Gate of all Nations, Homa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.