vientiane-ho-pha-keo-trolley-tourist

Vientiane – Ha Pha Keo

Vientiane – Ha Pha Keo ist heute ein Museumstempel und hatte nur die eine Funktion: den wertvollen und verehrten Smaragd-Buddha würdig unterzubringen. Der Tempel wurde im 16. Jahrhundert von einem Fürsten dafür  gebaut. Leider fielen im 18. Jahrhundert die Siamesen in Vientiane ein, zerstörten den Holztempel und brachten den Jade-Buddha nach Thailand. Dort steht der nur 75 Zentimeter hohe Buddha noch heute in Bangkok. Doch der zerstörte Tempel wurde wieder aufgebaut. Aber noch heute trauern die Laoten um den Verlust des Smaragd-Buddhas, denn er verheißt Reichtum. Wer würde darum nicht trauern?

Vientiane – Ha Pha Keo mit goldenen Buddha

vientiane-ho-trolley-touristDie beeindruckenden Bronze-Buddha auf einer Plattform mit einer weißen, zierlichen Steinumrandung sind überdacht mit einem vergoldeten Dach. Es sind typische laotische Buddha, die weichere Formen aufweisen als andere. Besonders ein sehr gemütlich aussehenden Buddha lässt schmunzeln. Ein stattlicher Bauch hängt auf seinen gekreuzten Beinen. Den zu verdecken helfen auch nicht darüber liegenden Hände. Der Bauch ist einfach dick. Das scheint ihn nicht zu stören, er schaut friedlich auf seinem Podest unter seinen Schirmchen hervor. Er hat freundliche Gesichtszüge und scheint zu blinzeln, wenn man genauer hinschaut.

Der Garten und die vielen, teilweise blühenden Pflanzen schaffen ruhe in der hektischen Stadt. Im Rand liegt ein Friedhof mit lauter Stupas in verschiedenen Größen.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/vientiane-ha-pha-keo/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.