Yummy Travel

Wie heißt Dein Blog?
Mein Blog heißt Yummy Travel. Hier bei yummytravel.de blogge ich über Orte und Sehenswürdigkeiten, die vielleicht gar nicht so bekannt sind. Ich möchte Insidertipps vermitteln und zeigen, dass es sich lohnt, die ersten Paar Seiten im Reiseführer auch mal zu überspringen. Quasi über den Tellerrand schauen.
Wie lange schreibst Du schon?
Ich schreibe eigentlich schon immer für mein Leben gerne. Vorzugsweise To-Do Listen. Die Idee mit dem Bloggen kam mir Anfangs des Jahres. Ich habe immer viele andere Blogs gelesen und habe mich schlussendlich im August auch mal an diese Materie herangetraut.
Wie oft veröffentlichst Du Beiträge?
Ich versuche mindestens einen Artikel pro Woche zu veröffentlichen. Wenn ich zwei schaffe, dann bin ich schon stolz.
Welche Gründe hattest Du, die Artikel-Intervalle so zu wählen?
Ich möchte generell nicht so viele „Lücken“ haben, daher finde ich es schön wenn man sein eigenes Tempo findet. Für mich ist dieses im Moment ideal.
Welche Themen interessieren Dich bei einem Land besonders?
Mich interessiert vor allem das „versteckte“. Das heißt, kleine Ruheoasen oder wirklich interessante Orte, die ich so nicht an einem Ort erwartet hätte.
Was war bisher Deine Traum-Reise?
Bei den vielen Reisen, ist es ehrlich gesagt schwer zu entscheiden. Ich glaube meine Traumreise hat noch gar nicht richtig stattgefunden. Ich habe aber noch allerhand Zeit dies zu verwirklichen. Ganz spontan kann ich jetzt sagen, dass ich schon immer mit dem Camper durch Neuseeland fahren wollte.
Ist es manchmal lästig für Dich, Blog-Beiträge zu verfassen?
Nein, absolut nicht. Würde ich es lästig finden, dann würde ich mir überlegen, ob ich mir das richtige „Hobby“ ausgesucht habe.
Welche Kanäle zur Bekanntmachung Deiner Artikel außer Deinem Blog nutzt Du noch?
Hauptsächlich benutze ich Twitter um meine Artikel zu promoten. Zwischendurch poste ich aber auch mal bei Facebook. Bei Instagram bin ich auch, aber ich verweise selten auf meinen Blog.
Warum schreibst Du einen Blog?
Ich habe nach meinen Reisen immer ein großes Bedürfnis mich mitzuteilen. Ich erzähle meinen Freunden unheimlich gerne und ausgiebig, was ich wo und wie erlebt habe. Da dachte ich mir: „Das könnte vielleicht auch andere interessieren.“
Welchen Tipp hast Du für Reiseblogger?
Sei authentisch. Ich finde es wirklich ätzend, wenn ich Artikel lese, die gar keine richtige Aussage haben. Klar, ist es schön mal den Eiffelturm zu sehen, aber ich habe darüber schon viel zu viel gelesen. Ein bisschen Raffinesse gehört ebenfalls dazu, denn Artikel für Suchmaschinen sind auch nicht interessant.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/yummy-travel/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.