welterbe-in-mexiko-trolley-tourist

Welterbe in Mexiko

Welterbe in Mexiko gehören 34 anerkannte Stätten, Kulturerbe und Naturerbe. Große Kulturen schufen auf engem Raum herausragende Bauten und hinterließen ihren Nachkommen beeindruckende Relikte ihres Könnens. Die Völker waren ständig bedroht von schlechten Ernten und Hungersnöten. Wohl deshalb versuchten sie mit hohen, mächtigen Bauten die Götter um Regen zu bitten und zu besänftigen. Das ging bis zu Menschenopfern.

Noch immer warten die Denkmäler auf ihre komplette Erforschung und die mexikanischen Archäologen werden noch Generationen zu tun haben. Einige von diesen herausragenden Orten konnte ich besuchen.

Welterbe in Mexiko – viele in Yucatan

mexiko-huete-trolley-tourist

Mexikanische Hüte für Touristen

  • Das historische Stadtzentrum von Mexiko-Stadt entstand auf der ehemaligen Azteken-Hauptstadt. Noch heute ist in der Innenstadt ein Gelände, auf dem die historischen Ruinen zu besichtigen sind. Heute wohnen Millionen Menschen in der Metropole und sie droht an ihrem Verkehr zu ersticken.
  • Im Stadtteilvon Mexico City Xochimilco leben noch heute 14 indigene Völker. Trotz der Verstädterung bewahren sie ihre traditionellen Kulturen. Die Bergregion und der zentrale Seenbereich bilden das größte Naturschutzgebiet der Hauptstadt. Besonders beliebt bei Touristen sind die schwimmenden Gärten. Gleich einem Dauerfest gondeln Holzboote mit Musikanten und Musikern durch die Kanäle. Für die Kinder fahren Schiffe mit allerlei Spielwaren herum. Eine unvergleichliche Farbenpracht.
  • Vor den Toren der Hauptstadt liegt die prähistorische Stadt Teotihuacan. Zwischen Sonnen- und Mondpyramide zu schlendern und auf die hohen, kahlen Steine zu blicken, ist einfach unglaublich. Man kommt sich klein und unbedeutend vor und das erging den früheren Bewohnern wohl ähnlich. Was die spanischen Eroberer und die katholische Kirche an Schriften und Kulturgegenständen zerstörten oder einfach in Goldbarren nach Spanien schickten, ist nicht zu ermessen. Sie gaben sich die größte Mühe, diese alte Kultur zu vernichten und es ist ihnen nicht gelungen. Noch immer erheben sich die Sonnen- und die Mondpyramide.

Weitere UNESCO-Welterbestätten in Mexiko

teotihuacan-stufen

Teotihuacan

  • Ruine Palenque, Stadt Oaxaca, Monta Alban, Puebla, Guanajuato, Ruine Chichen Itza, Altstadt von Meorelia, El Tajin, Altstadt von Zacatecas, Felszeichnungen in der Sierra de San Francisco, Klöster am Popocatépetl, Ruine Uxmal, Denkmal von Querétaro, Hospicio Cabanas in Guadaljara, Denkmals von Tlacotalpan, Archäologische Stätten von Paquimé in Casa Grandes, Xochicalo, historische Festung Campeche, Maya-Stadt Calakmul, Franziskanermissionen in der Sierra Gorda in Querétaro, Haus Studio Casa Barragán von Luis Barragán, Tequila- Produktionsstätten bei Tequila, Universitätscampus der Universität Autónoma de México, ummauerte Stadt San Miguel de Allende und Wallfahrtskirche Jesús de Nazareno de Atolonilco, Silberroute El Camino Teal de Tierra Adentro, prähistorische Höhlen von Yagul und Mitla, Aquädukt Padre Tembleque

Die Naturerbestätten sind in dieser Liste nicht aufgeführt. Zusätzlich warten etliche Sehenswürdigkeiten auf eine Auszeichnung.

Weitere interessante Artikel:

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/welterbe-in-mexiko/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.