Schlagwort-Archive: Seidenstraße

chor-minor-buchara-trolley-tourist

Chor Minor Moschee in Buchara

Chor Minor Moschee in Buchara oder richtiger gesagt in dem Vorort Buxoro der Stadt. Die ursprüngliche Medrese, Schule für Imame, liegt in einem Wohngebiet und der Bus muss außerhalb halten. Durch verwinkelte Gassen mit schiefen Häusern und Strom- und Gasleitungen über der Straße geht es zur Moschee. Der Fußweg lohnt sich, denn die vier Minaretts der kleinen, quadratischen Moschee sind Überreste. Der Rest ist der Zeit zum Opfer gefallen. Moschee dieses Baustils ist in Zentralasien einzigartig und sonst aus Indien bekannt, zum Beispiel in Hyderabad. Weiterlesen

seidenstrasse-trolley-tourist

Seidenstrasse

Seidenstrasse ist ein Netz von Karawanenwegen, deren Hauptroute das Mittelmeer mit Ostasien verbindet. Ihre größte Bedeutung erlangte sie zwischen 100 vor Christus bis ins 13. Jahrhundert nach Christus. Die Seidenstraße fungierte als Weg von Kaufleuten, Gelehrten, Armeen und als Austauschroute von Ideen, Erfindungen, Kunsthandwerk, Kulturen und Religionen von Ost nach West und umgekehrt. Die Bezeichnung geht auf den deutschen Geografen Ferdinand von Richthofen zurück. Doch die Byzantiner Weiterlesen