Schlagwort-Archive: Markt

markt-in-samarkand-trolley-tourist

Markt in Samarkand

Markt in Samarkand – ein Treffpunkt und Umschlagsplatz für Lebensmittel. Bauersfrauen kommen mit einem Sack Kartoffeln auf den überdachten Markt und bieten ihre Feldfrüchte an. Händler mit komfortablen langen Ständen wollen ihre Waren verkaufen. Es fällt auf, dass Berge von Weißkohlköpfen an manchen Stellen liegen. Weißkohlgerichte scheinen beliebte Speisen zu sein. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass gerade die Ernte von Weißkohl in vollem Gang ist und die Preise dadurch niedrig sind. Weiterlesen

boqueria-barcelona-trolley-tourist

La Boqueria Barcelona

La Boqueria Barcelona, der bekanntere Namen, heißt auch Mercat de Sant Josep. Zu ihm kommt man von der Rambla abbiegen in eine Seitengasse. Kaum vermutet und von der Rambla aus nicht zu erkennen, weitet sich der Markt mitten in der Stadt aus. Die Stände sind überdacht, sodass kein möglicher Regen den Waren etwas anhaben kann.
Das Angebot der Händler reicht von Süßigkeiten, Fleisch, Fisch, Gewürzen, Obst und Gemüse. Die Farben sind einfach unglaublich. Und immer wieder sind für Deutsche unbekannte Früchte zu entdecken.
Ein Besuch lohnt sich unbedingt. Weiterlesen

markt-der-mayas-trolley-tourist

Markt der Mayas

Markt bei den Mayas – die Menschen strömen zusammen und verkaufen ihre Produkte. Manche kommen von weit her und sind schon Stunden vorher unterwegs. Es ist ein Fest der Farben. Auf engem Raum quetschen sich Frauen, Männer und Kinder auf dem Gelände. In engen Gassen fahren Autos und kommen irgendwie durch. Für uns unvorstellbar, aber der Fahrer schafft es, ohne ein Malheur anzurichten, durch zu kommen. Säcke mit Gewürzen oder Hülsenfrüchten, Kartoffeln, Mais, Tomaten, Apfelsinen warten auf Käufer. Ein Verkäufer verkauft seine frischen Ananas direkt von seinem Pick-up. Weiterlesen

mumbai-crawford-market, trolley-tourist.de

Mumbai Crawford Market

Mumbai Crawford Market gehört zu einem Besuch von Mumbai. Früher war der überdachte Markt „Mahatma Jyotiba Phule Market“ der oberen Gesellschaft vorbehalten. Auch er wurde von den britischen Besatzern im Viktorianischen Stil mit Uhrenturm und verspielten Bogen gebaut. Weiterlesen