saigon-palast-der-wiedervereinigung-trolley-tourist

Saigon Palast der Wiedervereinigung

Der Palast der Wiedervereinigung, auch Einheits- oder Kulturpalast genannt,  im Distrikt 1 ist heute ein nüchterner, sozialistisch anmutender Bau in einem weitläufigen Park. Er stellt die wechselvolle Geschichte Vietnams da. An seiner Stelle stand früher ein schöner Bau des französischen Gouverneurs. Später residierte dort der südvietnamesische Präsident. Mit ihm war das Militär nicht einverstanden. Zwei Piloten der Luftwaffe bombardierten den Palast und zerstörten ihn weitgehend. Mit amerikanischer Unterstützung baute man den Palast zwar wieder auf, doch der verhasste Präsident erlag dennoch einem Attentat, bevor er in seine neue Residenz einziehen konnte. Dafür bezog sein Nachfolger die Räume. Der allerdings musste 1975 vom Dach seines Palastes mit dem Hubschrauber vor den Kommunisten fliehen. Eile war nötig, denn die Nordvietnamesen überrollten mit Panzern die Palast-Tore. Hier endete am 30. April 1975 der Vietnam-Krieg. Die rote Flagge mit dem gelben Stern wurde vormittags auf dem Dach gehisst.

vietnam-fahne-saigon-palast-der-wiedervereinigung-trolley-tourist

Saigon Palast der Wiedervereinigung – Geschichte hautnah

Der Palast der Wiedervereinigung, ist heute zu besichtigen, außer es finden gerade Konferenzen statt oder Staatsgäste in Saigon zu Besuch. Im Innern sind lange Korridore und Säle im Stil der 60-Jahre. In den 95 Räumen sind die Inneneinrichtung, Lackarbeiten und Kunstschätze noch dort und auf sechs Etagen zu besichtigen. Zwei Etagen liegen unterirdisch. Die gleichen einem Hochsicherheitstrakt und dienten als militärische Zentrale.

Der Palast der Wiedervereinigung ist sehr interessant und eine Besichtigung vermittelt praktische politische Bildung. Keiner möchte an diesen schrecklichen Krieg und die nachfolgende „Umerziehung“ des Volkes mehr denken, doch das gehört zur Geschichte des Landes. Hätte sich Vietnam nicht geöffnet, könnten keine Touristen das Land bereisen. Der große Nachbar China hat es vorgemacht. Zur Erinnerung an den grausigen Vietnam-Krieg und die Einheit von Nord- und Südvietnam stehen immer noch Panzer gut sichtbar im Garten.

Weitere Informationen:
Website: www.dinhdoclap.gov.vn, http://ditich.dinhdoclap.gov.vn/en-us/trang-chu.aspx
Öffnungszeiten: Täglich von 7.30 bis 11.00 Uhr, 13.00 bis 16.00 Uhr
Eintritt: Erwachsener 30.000 vnd (Vietnamesische Dong)

Ach, die Welt ist so geräumig. Und der Kopf ist so beschränkt.
Wilhelm Busch aus Der Reiseführer

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/saigon-palast-der-wiedervereinigung/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.