pfalzbahn-ski-koffer-trolley-tourist

Pfalzbahn-Museum Neustadt

Pfalzbahn-Museum Neustadt, dort wo Männerherzen höher schlagen Natürlich in einem Eisenbahnmuseum und das geht kleinen wie großen gleichermaßen so. In einem ehemaligen Lokschuppen sind die alten, höchst sehenswerten Lokomotiven und Waggons untergebracht. Hier steht auch das Kuckucksbähnel, das meist sonntags bis zum Bahnhof Elmtal im Pfälzer Wald fährt.

Dieser Lokschuppen ist der älteste, noch in seiner ursprünglichen Funktion genutzte Schuppen Europas und noch weitgehend im Original erhalten. Er gehörte zur Erstausstattung der ersten Eisenbahnlinie der Pfalz von Neustadt nach Ludwigshafen aus dem Jahr 1847. Er steht direkt hinter dem echten Bahnhof in Neustadt am Hang. Das Museum zeigt die Geschichte und Entwicklung der Eisenbahn in einem Zeitraum von 175 Jahren. Im Obergeschoss befindet sich eine Spur-I-Modelleisenbahn mit einer Größe von 19 x 7 Metern.

Pflegen und Informationen geben ehrenamtliche Mitarbeiter des Vereins der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e.V. in Arbeitsanzügen oder stilecht in Uniformen.

Pfalzbahn-Museum Neustadt an der Weinstraße, Kuckucksbähnel

pfalzbahn-museum-neustadt

Das Pfalzbahnmuseum in Neustadt an der Weinstraße

Es stehen hier einige berühmte Züge, wie etwa die Schnellzuglok 18 505 und andere Raritäten. Auch Namen von alten Firmen, die längst in der Versenkung verschwunden sind, tauchen an den Zügen wieder auf, so zum Beispiel die “Henschel-Dampfschneeschleuder”.

pfalzbahn-lok

Pfalzbahnmuseum mit Waggon

Dem Laien sagt das gar nichts, muss auch nicht, denn den stählernen Ungetümen ganz nahe zu kommen ist auch für Frauen schon reizvoll genug. Steigt man die Zugtreppen hinauf und wirft einen Blick in die Abteile, wird damaliges Reisen deutlich. Die Fahrgäste mit den Fahrscheinen der zweiten oder dritten Klasse saßen auf harten Holzbänken. Die erste Klasse dagegen hatte schon gepolsterte und wesentlich bequemere Sitze. Das ist wie heute, nur das Reisen allgemein ist leichter und bequemer geworden.

Ein alter Gepäckwagen steht auf dem Gleis beladen mit verstaubten Koffern und Skiern mit Skischuhen. Man fühlt sich sofort in die Zeit zurückversetzt.

pfalzbahn-waggon

Waggon auf dem Außengelände des Pfalzbahnmuseums

Auf dem Freigelände stehen aus der Zeit gefallene Waggons. Die Farbe blättert ab, die Seitenwände aus Holz zeigen Risse und erinnern an Transporte aus unserer unrühmlichen Vergangenheit.

Weitere Informationen:
Öffnungszeiten: Di bis Fr von 10 bis 13 Uhr, Sa, So von 10 bis 16 Uhr
www.eisenbahnmuseum-neustadt.de

Ähnliche Artikel:
Zugfahrt im Iran
Zugfahrt in Vietnam
Schifffahrt in Vietnam

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/pfalzbahn-museum-neustadt/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn

Ein Gedanke zu „Pfalzbahn-Museum Neustadt

  1. Pingback: Trolley-Tourist / Wo fährt das Kuckucksbähnel?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>