moskau-anton-trolley-tourist

Moskau-Blogger berichten

moskau-trolley-tourist

Moskau – Blogger bloggen

Moskau – Blogger berichten – Demnächst reise ich nach Moskau. Vorab interessierten mich die Eindrücke und Erfahrungen von Reisenden und Bloggern, die die Metropole schon besuchten. Russland ist nicht das begehrte Reiseland und politisch hoch umstritten. Dennoch verbergen sich Kultur und viele Errungenschaften im Land und bietet dem unvoreingenommen Touristen interessante Erlebnisse und eine persönliche Sicht.

  • Heike - Ja besonders Sehenswert: der rote Platz, das Kaufhaus Gum, die Metrostationen und natürlich die Museen, obwohl ich die in Leningrad vielleicht noch schöner empfand. Wer Höhenangst hat, zu den Metrostationen führen oft sehr hohe Rolltreppen (Fahrstühle gibt es keine). In Russland wird vor betreten jedes Bahnhofs durchleuchtet – wie bei uns an den Flughäfen. Aber dies dient ja nur dem Schutz. Es gibt wunderbare Cafe´s, mit wirklich tollem Kaffee. Ja was soll ich sagen, Russland ist für mich ein ganz wunderbares riesiges Land.
  • Anton – Das Wort “monumental” beschreibt Moskau am besten, nicht nur wegen seiner Einwohnerzahl. Die sowjetischen Prunkbauten sind atemberaubend, man muss nur einmal spätabends vor der erleuchteten Uni (MGU) gestanden sein, um das zu verstehen. Auch ein Spaziergang durch den Siegespark kann diesbezüglich nicht schaden… Am schönsten finde ich die Moskauer U-Bahn-Stationen, viele von ihnen sind richtige Paläste. Die Antons Berichte sind auf seinem Blog zu finden. Blog: www.teufel-komm-raus.at
  • Manuela – Deutschlands jüngste Reisebloggerin schreibt in ihrem Blog über ihre Reise nach Moskau, sehr interessant und informativ für alle, die abseits der ausgetretenen Wege Neues suchen.Blog: www.geomarian.de 
  • Madlen – viel gereist und viel darüber geschrieben. “Moskau – Wo russische Märchen beginnen ist nur ein Artikel über das Riesenreich”. Wer mehr wissen möchte, erfährt auf ihrem Blog genaues über ihre Reiseeindrücke.
    Blog: www.puriy.de
  • Barbara berichtet auf ihrem Blog über einen Moskau-Trip in 48 Stunden durch die russische Hauptstadt. Ihr Fazit: Bevor ich nach Moskau gereist bin, habe ich oft gehört: Ach Moskau, das gibt nicht viel her … hier gibt es nicht so viel zu sehen, ist einfach eine riesen Stadt … Das sehe ich nun anders. Wir waren 2 Tage und 1 Nacht in der Stadt. Eine zusätzliche Nacht hätte mir schon sehr gut gefallen. So komme ich bestimmt wieder. http://bandthe.world/moskau/

Das Beitragsbild stellte mir freundlicherweise Anton Maurer aus Österreich von teufel-komm-raus zur Verfügung. Ich bedanke mich dafür. Sonst hätte ich keines gehabt.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/moskau-blogger-berichten/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>