Barcelona Metro

In der Millionen-Metropole Barcelona sind durch ein gut ausgebautes Metro-Netz alle Sehenswürdigkeiten bequem zu erreichen. Das erspart Besuchern müde Füße. Ein Zwei-Tages-Ticket kostet etwa 14,30 Euro. Ähnlich wie in der Londoner Tube schiebt man die Karte in einen Schlitz ein und sie kommt oben wieder heraus.

Tipp: Funktioniert ein Ticket mal nicht, gibt der Fahrkartenautomat eine Ticket-Kopie aus. Auf dem Bahnsteig sind Steinbänke zum Ausruhen. In Stoßzeiten sind allerdings diese Ruhe-Möglichkeiten sowie Sitzplätze in der U-Bahn meist belegt. Die U-Bahnzüge kommen alle paar Minuten. Die Wartezeiten sind nur kurz.

Plan der Barcelona Metro

In Hotels gibt es meist auf Nachfrage einen Stadtplan gratis. Gute Reiseführer verfügen auch über einen übersichtlichen Metro-Plan. In den Tourismus-Büros der Stadt gibt es keine Stadtpläne kostenlos. Auch liegen keine kostenlosen Metro-Pläne in den U-Bahn-Stationen aus. An den Zugängen und auf den Bahnsteigen sind aber Fahrpläne aufgehängt. Nur dann ist es zu spät, man ist schon treppauf und treppab geschlappt. Treppen und lange Gänge gibt es reichlich. Rolltreppen sind nur bei den Aufgängen. Fahrstühle sind mir kaum aufgefallen. Kinderwagen und Behinderte haben bei der Benutzung der Metro ein echtes Problem oder es ist fürchterlich umständlich.

Ähnliche Artikel:
Barcelona Airport
Sehenswürdigkeiten in Barcelona
Rambla – ein Fußweg
Fahrrad-Rikscha
Party-Bus

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/metro-barcelona/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.