ikat-oder-wolken-stoffe-trolley-tourist

Ikat oder Wolken-Stoff

Ikat oder Wolken-Stoff ist in Usbekistan recht oft zu sehen. Besonders ältere Frauen tragen noch weite, bunte Kleider mit diesen besonderen Mustern. Dieser Wolken-Stoff oder diese besondere Art der Muster kommen nur in Usbekistan vor. In dem touristischen Zentrum „Buchara“ spezialisierten sich Kunsthandwerker auf diese alte Tradition. Sie stellen diese Stoffe aus Baumwolle, Seide und Leinen her und verkaufen wunderschöne durchaus in Europa tragbare und nutzbare Souvenirs. Usbekische Designer experimentieren mit ihrem Kulturgut und entwerfen Stoffe und Kleider.

Ikat oder Wolken-Stoff – Was ist Ikat?

ikat-trolley-touristUsbekistan liegt an der Seidenstraße. Da verwundert es nicht, dass Techniken und Wissen mit den Handelskarawanen in ganz Asien verbreitet wurden. So auch das Ikat. Ikat ist eine der ältesten Färbetechniken, die bekannt ist. Der Begriff „Ikat“ kommt aus dem malaiischen Wort „mengikat, das „schnüren“ oder „binden“ bedeutet. Und genau das ist die Färbetechnik: Die Fäden werden vor dem Färben in Abständen mit Fäden umwickelt. Dann kommen die Fadenstränge in das Farbbad. Nach dem Trocknen, werden die Wickelfäden entfernt und darunter erscheint die ursprüngliche Farbe. Werden nacheinander unterschiedliche Teile der Fäden umwickelt, entstehen viele Farben. Werden die gefärbten Fäden zu Stoffen verarbeitet, entstehen diese wolkenartigen, bunten Muster. Diese einfache Technik ist von den Völkern, darunter Japan oder orientalische Länder, weiterentwickelt worden. Doch diese Wolken auf den Stoffen kommen nur in Usbekistan vor.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/ikat-oder-wolken-stoff/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn

Ein Gedanke zu „Ikat oder Wolken-Stoff

  1. Pingback: Trolley-Tourist / Das Paradies fürs Nähen, Komolka, Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.