Gratis-essen-beim-fliegen-sandwich-trolley-tourist

Gratis-Essen beim Fliegen

Gratis-Essen beim Fliegen könnte bald der Vergangenheit angehören. Bislang gab es bei den Premium-Airlines die Mahlzeiten inklusive Getränke umsonst. Bei den Billig-Fluggesellschaften hingegen bezahlen die Fluggäste ihre Getränke und Snacks. Das wird klaglos in Kauf genommen, man fliegt schließlich billig. Doch das könnte in nächster Zeit auch bei den „besseren Airlines“ eingeführt werden. Jede Fluggesellschaft steht enormen Kostendruck und muss an vielen Stellen sparen, außer die, die vom Staat großzügig Subventionen erhalten. So kann es geschehen, dass selbst bei einer simplen Flasche Wasser abkassiert wird.
Als ahnungsloser Fluggast ist es schnell passiert, dass er oder sie hungrig in der Hoffnung auf ein Menü in den Flieger steigt und am mürrisch Ende bezahlen muss. Weil die genauen Strategien der Fluggesellschaften nicht immer im Voraus klar sind, sollten Fluggäste besser etwas Essbares im Handgepäck dabei haben.

Gratis-Essen beim Fliegen bald Vergangenheit?

Die Herstellung und Verteilung von Mahlzeiten ist ein enormer Kosten- und Personalaufwand. Keine Mahlzeiten mehr anzubieten, spart auch Gewicht, welches zu einer Einsparung von Treibstoff führt. Auch wären die Flugzeuge schneller wieder startklar. Im Ganzen gesehen, hätte das Ende des Gratis-Essens für die Fluggesellschaften nur Vorteile.

Und für die Passagiere? Na, die bleiben sicherlich lieber bei der alten Praxis. Umsonst, aber der Bauch ist gefüllt. Da kann die Airlines ihr Essen noch so frisch, lecker und gesund verkaufen und wesentlich besser als das Einheitsessen. Bei diesem Argument ist nicht zu vergessen, dass ein frisches, gesundes und leckeres Essen im Flugzeug nicht richtig geschmeckt werden kann.

Manche europäischen Airlines machen insbesondere bei Kurz- und Mittelstrecken den Anfang und testen. Viele andere denken bestimmt über das Bezahlmodell nach. Ist der Kunde damit einverstanden und toleriert er im Flieger die wesentlich höheren Preise für Essen und Getränke als auf dem Erdboden?

Die Premium-Airlines halten sich noch bedeckt, doch in den Schubladen liegen die genauen Kostenanalysen.

Weitere interessante Artikel:
Tomatensaft
Reiseapotheke
Toiletten auf Reisen
Was ist eine Traumreise?
neue Weltwunder

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/gratis-essen-beim-fliegen/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn

2 Gedanken zu „Gratis-Essen beim Fliegen

  1. Ulrike

    Essen im Flugzeug finde ich immer ein wenig lästig. Auch und vor allem bei Langstreckenflügen. Es ist außerst umständlich, alles von seinen Plastikhüllen zu befreien. Ein Berg an Müll entsteht! Und schmecken tut es meistens auch nicht. Meistens wird außerdem serviert, wenn ich gerade eingeschlafen bin. Ich wäre sehr zufrieden damit, meine eigenen Bütterchen oder Salate mitzunehmen. Nur alkoholfreie Getränke sollte es reichlich und kostenlos geben.
    LG
    Ulrike

    Antworten
    1. hehe Beitragsautor

      Hallo Ulrike,
      der entstehende Müll ist erschreckend. Aber die Hygienebestimmungen erfordern es sicherlich so. Schmecken kann es gar nicht, Großküche und in der Luft. Aber es ganz einzustellen, gerade bei Langstrecken, fände ich nicht gut. Ich bin gespannt, was die Zukunft bringt.
      LG Helga

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.