chichen-itza-trolley-tourist

Chichen Itza Mexico

Chichen Itza Mexico, die Maya-Ruine überhaupt, wird von Millionen Menschen jährlich besucht. Die Stadt Cancun und die Badeorte an der Küste sind nicht so weit entfernt, sodass viele Touristen eine Stippvisite dorthin unternehmen. Chichen Itza ist denn auch touristisch voll erschlossen und mit etlichen Ständen für Andenken ausgestattet. Mit der Beschaulichkeit und Ruhe bei den inländischen Ruinen ist es endgültig vorbei. Schon auf dem Fußweg zur sagenhaften Pyramide säumt touristisches aller Art den Weg.
Aber nichtsdestotrotz führt keine Reise durch Mexico an diesem Höhepunkt der Maya-Kultur vorbei und dieses UNESCO-Welterbe ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Chichen Itza Mexico ist das neue Weltwunder

mexiko-huete-trolley-touristIn einer Fernsehshow in Lissabon wurden die in einer privaten Aktion gewählten neuen Weltwunder bekannt gegeben. Chichen Itza konnte seinen Platz würdig erringen neben der Chinesischen Mauer, der Christusstatue in Rio, dem Kolosseum in Rom, dem Machu Picchu in Peru, Petra in Jordanien und dem Taj Mahal in Agra, Indien. Und das wohl zu Recht.

tag-der-toten-kopf-trolley-tourist

Totenköpfe zum Tag der Toten

Der Urwald musste erst gerodet werden, um nur die Ausmaße von Chichen Itza zu erahnen. 700 Jahre lang gehörte die Tempelanlage zur heiligen Stätte der Maya und bildete das politische und religiöse Zentrum des Maya-Reiches. Gegründet wurde die Stadt vermutlich um 450 nach Christus. Wahrscheinlich wurde sie um 1250 verlassen, aus welchen Gründen ist in der Forschung sehr widersprüchlich. Als die Spanier Südamerika eroberten, war Chichen Itza nicht mehr besiedelt und vom Urwald zurückerobert. Doch als Kultort, zu dem die Mayas Wallfahrten organisierten, blieb es auch später noch.

chichen-schlange-trolley-touristDie Anlage ist sehr umfangreich und die Besucher verlieren sich trotz der Menge auf den Rasenflächen. Die große Pyramide ist ein Höhepunkt der Ruine und unwahrscheinlich beeindruckend. Wieder taucht die Frage auf: „Wie haben die kleinen Mayas das geschafft?“ Mit unglaublicher Zähigkeit hämmerten sie mit einfachsten Werkzeugen Steine zurecht und stellten sie aufeinander. Noch heute hinterlässt diese Pyramide, überhaupt die ganze Anlage einen bleibenden Eindruck.

Weitere interessante Artikel:
Mexico City
Mexikanische Küche
Guacamole
Markt der Mayas
Nackthunde

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/chichen-itza-mexico/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.