bremen-rathaus-und-roland, trolley-tourist.de

Bremen-Rathaus und Roland

Das Bremer Rathaus und der Roland gehören seit zehn Jahren zum UNESCO-Weltkulturerbe und das feierten die Bremer am 7. Juli 2014. Rathaus und Roland gehören zusammen und verkörpern die Freie Hansestadt Bremen. Im 600 Jahre alten Rathaus trafen sich die Ratsherren und diskutierten und fassten Beschlüsse. Bremen war im Gegensatz zu heute eine reiche Stadt – eine Geber-Stadt. Das zeigt das alte Rathaus eindeutig. Außen ist es mit Verzierungen, Fenstern und dem markanten grünen Dach ausgestattet. Innen zeugen die vielen Holzschnitzereien, Gemälde und Gobelin-Wandbilder von Reichtum.

Das Bremer Rathaus

rathaus-schiff, bremen-rathaus-und-roland, trolley-tourist.de

Obere Rathaushalle, Decke und Schiff

Bremen lebte vom Handel und Schifffahrt. Reiche Kaufleute bauten prächtige Villen in der Stadt und stifteten für die Ausstattung des Rathauses. Doch um ihre Macht und Selbstständigkeit gegenüber den Ratsherren zu demonstrieren, bauten sich die Kaufleute gleich gegenüber vom Rathaus des Haus der Kaufleute, den Schütting. Es ist zwar weniger aufwendig gebaut, aber dafür ein größer, höher und breiter. Damit waren die Verhältnisse in der Stadt Bremen klar. Noch heute hat dort die Handelskammer Bremen ihren Sitz.

Das Rathaus wird nicht mehr als Sitzungssaal für die Bremer Regierung genutzt. Dafür ist das Parlamentsgebäude neben dem Rathaus gebaut worden. Das ehrwürdige Rathaus wird heute nur für besondere Veranstaltungen genutzt, allerdings nach vorheriger Anmeldung und Prüfung. Nicht jeder darf in den Räumen des Rathauses einen Event veranstalten.

Der Bremer Ratskeller

Die obere Rathaus-Halle ist für die hohen Herren und ihre Gäste. Die Halle ist wesentlich prächtiger ausgestattet. In der Mitte hängen vier Miniatur-Segelschiffe von der Decke, abwechselnd mit großen Kronleuchtern. Die Segelschiffe symbolisieren, woher der Reichtum kam. Die untere Halle des Rathauses ist schlichter als die obere Halle. In der unteren Rathaus-Halle finden Ausstellungen und besondere Veranstaltungen statt. Unter der unteren Rathaushalle ist der Bremer Ratskeller. Seit 1404 konnten Bremer Bürger hier ihr Glas Wein oder Bremer Bier trinken. Zum Ratskeller geht es eine Treppe nach unten. Hier ist ein Restaurant und für jeden zugänglich. Im Keller sind große alte Weinfässer zu sehen. Die eigentliche Schatzkammer mit Weinen aus dem 16. und 17. Jahrhundert ist nur freitags um 16.00 Uhr von April bis Oktober, Treffpunkt Touristeninformation Liebfrauenkirchhof, zu besichtigen.

Bremen-Rathaus und Roland

bremen-roland, bremen-rathaus-und-roland, trolley-tourist.deBremen-Rathaus und Roland sich unzertrennlich, denn der Bremer Roland steht vor dem Rathaus. Die Statue ist mit einem schmiede-eisernen Gitter geschützt. Das muss auch sein, denn jeder Tourist stellt sich für ein Foto an den Roland. Das Gitter ist auch beim Trubel des Bremer Weihnachtsmarktes, der auf dem Marktplatz vor dem Rathaus stattfindet, unbedingt nötig.

Der Roland ist das Wahrzeichen von Bremen. Obwohl Roland-Statuen gibt es in vielen norddeutschen Städten. Der Roland ist das Symbol für Markt- und Handelsrechte. Doch der Bremer Roland soll der schönste dieser Figuren sein. Der steinerne Roland wurde ebenfalls 1404 errichtet, im selben Jahr begann der Bau des Rathauses. Der Roland steht für die Freiheit der Stadt. Der Ansicht war der Erzbischof von Bremen 1366 nicht, denn er ließ den hölzernen Roland zerstören. Die Bremer sind jedenfalls der Ansicht: Bremen ist eine freie Stadt, solange der Roland steht. Jährlich kommen etwa 14 Millionen Touristen.

Weitere Informationen: http://www.rathaus.bremen.de/rathaus/rathausfuehrungen
www.bremen-tourismus.de

http://www.jo-igele.de/blogparade-die-besten-tipps-fuer-staedtetrips/
Mit diesem Beitrag nehme ich an der Blogparade „Die besten Tipps für Städtetrips“ des Jo Igele Reiseblogs teil.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/bremen-rathaus-und-roland/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn

2 Gedanken zu „Bremen-Rathaus und Roland

  1. Pingback: Trolley-Tourist / Karneval Bremen

  2. Pingback: Trolley-Tourist / Bremen - Kaffee-Rösterei Münchhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.