halong-bucht-bootsfahrt-trolley-tourist

Bootsfahrt in der Halong Bucht

Bootsfahrt in der Halong Bucht ist ein besonderes Erlebnis. Ganz nah auf einem kleinen Ruderboot an den Felsen und an dem schwimmenden Dorf vorbei zu rudern, erzeugt Dankbarkeit. Tausende von Kilometern geflogen, um diese unwirklichen Berge fast anfassen zu können. Doch vorher ging es mit dem Motorboot, mit Schwimmwesten gesichert zu einem Stützpunkt. Dort konnten die Gäste nicht bequem sitzen bleiben, sondern mussten in Ruderboote umsteigen. Dadurch vermeiden Verantwortliche, dass das Getöse von Motorbooten die stille Bucht verseucht. Richtig so, denn in einem leisen Ruderboot sind die Berge wesentlich besser direkt zu erleben. Es wäre jammerschade, wenn röhrende Motorengeräusche an die Felsen prallen. So sind nur die plätschernden Geräusche der Ruderer zu hören. Es ist kein Wind zu spüren, die Wasseroberfläche glatt. Die Stille wird nur unterbrochen von unseren eigenen Gesprächen und das Klicken der Fotoapparate. Die Felsen beeindrucken und wollen festgehalten werden. An den Felsen ziehen Greifvögel ihre Kreise.

Bootsfahrt in der Halong Bucht – ein Erlebnis

halong-bootsmenschen-trolley-touristUnser Ruderboot kommt an einem schwimmenden Dorf vorbei. Die Holzhäuser stehen auf Holzbohlen. Die wiederum sind auf Plastik-Tonnen oder Säcken mit Styropor gelagert. Die Konstruktionen müssen hin und wieder ausgebessert werden. Kommen zwischen den engen Felsen Stürme vor? Wahrscheinlich, dann sind Reparaturen wohl unerlässlich. Es sind wenige Menschen zu sehen. Wahrscheinlich gehen viele ihrer Arbeit nach oder verzogen sich ins Innere ihrer Häuser. Nicht jeder will von Touristen mit ihren Fotoapparaten neugierig begafft werden. Die hier lebenden Menschen sind kleiner als in der Hauptstadt Hanoi. Aber unglaublich zäh und trotz des schmalen und dünnen Körperbaus stark. Unser Ruderer rudert ohne sichtliche Anstrengung unser Boot mit sechs Europäern.

halong-regen-trolley-touristAuch an unserem Boot sind der übliche Käscher und der Beutel, um Unrat aus dem Wasser zu fischen. Das klappt augenscheinlich sehr gut, denn der schwimmende Müll der Zivilisation ist nicht zu entdecken. Dort hinten spielen ein paar Kinder, die sind unter zehn Jahren. Denn die Größeren gehen an Land zur Schule. Unwillkürlich ist zu spüren, dass man hier der Eindringling ist und eigentlich wieder gehen sollte.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://trolley-tourist.de/bootsfahrt-in-der-halong-bucht/
Pinterest
Pinterest
LinkedIn

3 Gedanken zu „Bootsfahrt in der Halong Bucht

  1. Pingback: Trolley-Tourist / Alexander von Humboldt – das Schiff, Breme

  2. Pingback: Trolley-Tourist / Hotel-Sterne, Kriterien, meist drei Sterne

  3. Sandra

    Ja – tolle Bucht und auch ich bin der Meinung, dass jede(r) Vietnameisende einen Abstecher dorthin machen sollte. Mir hat es extrem gefallen – wer mag kann dort kletter, schwimmen und auch wie Du schon schreibst – paddeln! LG Sandra

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.